Menschenmassen am Wochenende

Corona-Regeln: NRW-Städte reagieren auf Besuchermassen mit harten Maßnahmen

Sonnige Temperaturen locken die Menschen nach draußen - auch am Rheinufer in Düsseldorf.
+
Sonnige Temperaturen locken die Menschen nach draußen - auch am Rheinufer in Düsseldorf. Wegen der Besuchermassen trotz Corona soll nun härter durchgegriffen werden.

Am Wochenende trieb das sonnige Wetter die Menschen nach draußen. In vielen NRW-Städten wurden die Maskenpflicht und andere Corona-Regeln nicht eingehalten, was nun Folgen hat.

NRW - In Nordrhein-Westfalen* war es am vergangenen Wochenende warm. Bei sonnigem Wetter trotzten jedoch viele Menschen den Corona*-Regeln. Weil an Orten wie der Rheinpromenade in Düsseldorf, dem Phoenixsee in Dortmund* oder dem Möhnesee im Kreis Soest etwa viele Menschen zusammenkamen, hat der Städtetag nun neue Maßnahmen beschlossen. (News zum Coronavirus)

In Düsseldorf gibt es fortan etwa ein Verweilverbot, wonach sich Menschen nicht an beliebten Orten niederlassen dürfen. Doch das ist nicht die einzige Corona-Maßnahme gegen Besuchermassen und Ausflügler in NRW*. Auch die Kontrollen sollen verschärft werden. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.