Lockdown-Verlängerung

Movie Park verschiebt Wiedereröffnung – aber neuer Achterbahn geplant

Nach der beschlossenen Verlängerung des Corona-Lockdowns müssen Freizeitparks, anders als Zoos, weiter geschlossen bleiben. Auch der Movie Park Bottrop verschiebt seinen Saisonstart – ist aber vorbereitet.

Bottrop/NRW – Normalerweise würde im Movie Park Germany in Kürze der Saisonstart bevorstehen. Doch die Wiedereröffnung am 26. März muss coronabedingt verschoben werden. Denn die Lockerungen vom Lockdown machen es zwar möglich Zoos wieder zu öffnen. Freizeitparks sind allerdings noch nicht an der Reihe. Immerhin: Fans dürfen sich auf eine neue actionreiche Attraktion freuen.

FreizeitparkMovie Park Germany
Wo? Bottrop-Kirchhellen
Eröffnung19. März 2005

Corona in NRW: Movie Park verschiebt Saisonstart: Freizeitpark in Bottrop bleibt im Lockdown

Herbe Enttäuschung schwingt in den Sätzen mit, die in einer Pressemitteilung des Movie Park Germany stehen: Für viele Branchen und Industriezweige seien bei der letzten Ministerpräsidentenkonferenz Öffnungsperspektiven aufgezeigt worden. Jedoch nicht für die Freizeitindustrie und den Tourismus. Dies sei sehr bedauerlich und bringe eine „große Unplanbarkeit“ mit sich, erklärt Thorsten Backhaus, Geschäftsführer des Freizeitparks (mehr News zu Corona-Pandemie im Live-Ticker auf RUHR24).

Dennoch stehen die Zeichen im Movie Park längst auf Start: Seit einigen Wochen schon würden viele notwendige Arbeiten und Prüfungen im Park vorgenommen, sodass der Park so gut wie eben möglich auf eine Saisoneröffnung vorbereitet sei. Die Hoffnung stirbt offensichtlich zuletzt. In diesem Fall die Hoffnung darauf, doch bald Eröffnen zu dürfen.

Corona-Lockdown: Erste Öffnungen in NRW – doch der Movie Park bleibt geschlossen

Dabei gebe es „absolut keine sachliche Begründung, Freizeitparks von der aktuellen Öffnungsstrategie auszuschließen. Entsprechende Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte haben sich bewährt und sind weit ausgearbeitet“, empört sich Jürgen Gevers, Geschäftsführer vom Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen e.V. (VDFU).

Dass Zoos wieder eröffnen dürfen, empfindet Gevers als Ungleichbehandlung. Beide Einrichtungstypen seien vergleichbar gestaltet und organisiert. Auch die epidemiologischen Herausforderungen seien dieselben. Mit Nachdruck appelliert der VDFU daher an die Landesregierung, Freizeitparks ebenso wie den Zoos eine Wiedereröffnung zu ermöglichen.

Ob die Forderung erhört wird oder nicht: Zumindest will sich der Park die größtmögliche Flexibilität vorbehalten. Für den Fall, irgendwann doch noch eine Öffnungsperspektive zu bekommen. Dennoch: Etwas Vorlauf brauche es im Movie Park auf jeden Fall. „Kurzfristige Entscheidungen sind vor allem auch in Hinblick auf die Umsetzung der nötigen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen eine Herausforderung“, so Backhaus. Denn auch die seien bisher noch nicht konkret definiert worden.

Movie Park in Bottrop: Neue Atrraktion in NRW wartet nach Corona-Lockdown auf Besucher

Hygienekonzept hin, Infektionsschutzmaßnahmen her: Um das, worum es sich in einem Freizeitpark eigentlich drehen sollte, hat man sich im Movie Park längst Gedanken gemacht. Und so steht mit einem neuen „Multi Dimension Coaster“ eine actionreiche Attraktion in den Startlöchern, auf die sich die Besucher ab dem Sommer 2021 freuen dürfen. Bei der Mischung aus Achterbahn und Themenfahrt durchfahren die Besucher bekannte Blockbuster-Filmszenen, mehrere Beschleunigungsstrecken – sowohl vorwärts als auch rückwärts – sowie eine 360-Grad-Wende (mehr News aus dem Ruhrgebiet auf RUHR24).

Wann die neue Attraktion ausprobiert werden kann, soll sich möglicherweise am 22. März klären – wenn Bund und Länder erneut zu einem Corona-Gipfel zusammenkommen. Sobald ein Öffnungsdatum benannt ist, können Tickets für einen Besuch des Movie Parks im Online-Shop gekauft werden. Denn, soviel steht jetzt schon fest, wie im letzten wird auch in diesem Jahr eine Online-Anmeldung vorab notwendig sein, um den Movie Park besuchen zu können.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa