Seit Montag gelten andere Regeln

Trotz Lockdown: Warum niemand in Kitas und Schulen abgewiesen wird

In den Plettenberger Kitas werden im verlängerten Lockdown keine Kinder abgewiesen.
+
In den Plettenberger Kitas werden im verlängerten Lockdown keine Kinder abgewiesen.

Seit Montag (11. Januar) gilt in Nordrhein-Westfalen eine neue Corona-Schutzverordnung. Auch Kitas und Schulen sind im Lockdown betroffen. Doch abgewiesen werden Kinder nicht.

Plettenberg - Der Corona*-Lockdown wurde jüngst ausgeweitet. Eigentlich wird den Eltern nahegelegt, ihre Kinder - wenn irgendwie möglich - zuhause zu lassen. Allerdings ist es nicht verboten, die Kinder etwa in die Kita-Betreuung zu schicken. (News zum Coronavirus im MK)

Michael Schröder, Jugendamtsleiter in Plettenberg, wartet noch auf das offizielle Schreiben der Landesregierung. „Aber nach meinem derzeitigen Kenntnisstand handelte es sich nur um eine Empfehlung. Im Grunde erklären die Eltern den Notstand selbst.“ Demnach könnten Kinder in Kitas und Schulen nicht abgewiesen werden*. Doch diese Regelung geht mit weiteren Herausforderungen einher. - *come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.