Praxen im Überblick

Corona: Welche Ärzte vergeben in NRW aktuell Impf-Termine?

Um vor die vierte Corona-Welle zu gelangen, hofft NRW auf möglichst viele Erst- und Boosterimpfungen. Doch wo können sich Impfwillige überhaupt impfen lassen?

Dortmund – Die vierte Corona-Welle erwischt Deutschland zurzeit mit voller Wucht. Auch in Nordrhein-Westfalen ist die Pandemie wieder das alles überschattende Thema. Um einen Lockdown irgendwie zu verhindern, soll jetzt der Impf-Turbo gezündet werden. RUHR24 liefert eine Übersicht, wo Impfungen gegen das Coronavirus möglich sind.

LandNordrhein-Westfalen
LandeshaupstadtDüsseldorf
RegierungschefMinisterpräsident Hendrik Wüst (CDU)
Regierende ParteienCDU und FDP

Corona in NRW: Laumann will mit „Kraftanstrengung“ beim Impfen Lockdown verhindern

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sprach am Mittwochmorgen (24. November) im Düsseldorfer Landtag von einer pandemischen Lage, die „ernst ist“. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 249,7 und einer Hospitalisierungsinzidenz von knapp 4 (Stand: 24. November) sind die Zahlen in Nordrhein-Westfalen zwar nicht ganz so schlimm, wie in anderen Bundesländern. Dennoch schrillen im bevölkerungsreichsten Bundesland zunehmend die Alarmglocken.

Einen erneuten Lockdown als Ultima Ratio will Laumann unbedingt verhindern. Erreichen will der CDU-Politiker das zum einen mit der neuen Coronaschutzverordnung in NRW, die vor allem Ungeimpfte weitgehend vom öffentlichen Leben ausschließt. Zum anderen sollen die Boosterimpfungen jetzt schnell und unkompliziert über die Bühne gehen. Laumann sprach von einer „großen Kraftanstrengung“.

Corona-Impfungen in NRW: In diesen Praxen wird gegen das Coronavirus geimpft

Das selbsterklärte Ziel der NRW-Regierung ist es, allen impfwilligen Personen rechtzeitig ein Angebot zur Auffrischungsimpfung machen zu können. Die Zahl der impfenden Praxen steige bereits wieder an, so Laumann. Zudem soll in den Kreisen und Städten die Zahl der mobilen und stationären Impfangebote steigen (mehr Corona-News aus NRW bei RUHR24).

Große Leser-Umfrage bei RUHR24

RUHR24 will es wissen. Wir rufen dich auf, uns deine Meinung zu sagen. Am besten direkt bei der Umfrage mitmachen und sich am Ende noch die Chance auf einen Gewinn sichern.

Doch wo genau können Impfwillige jetzt in Nordrhein-Westfalen einen Impftermin bekommen? Drei Übersichtsseiten helfen bei der Suche nach einer Arztpraxis oder anderweitigen Impfangeboten.

  • Impfende Arztpraxen in Nordrhein: Eine Übersicht über alle Hausarzt- und Facharztpraxen im Bereich Nordrhein, die Impfungen gegen das Coronavirus anbieten, findet ihr hier. Im Impfregister finden impfwillige Personen zudem Informationen darüber, ob die Praxis auch Termine für praxisfremde Patienten anbietet.
  • Impfende Arztpraxen in Westfalen-Lippe: Eine Übersicht über alle Hausarzt- und Facharztpraxen im Bereich Westfalen-Lippe, die Impfungen gegen das Coronavirus anbieten, findet ihr hier.
  • Mobile und stationäre Angebote in den Kreisen und Städten in NRW: Hier hilft eine Übersichtskarte auf der Seite des NRW-Gesundheitsministeriums. Darüber finden Impfwillige etwa die Termine von Impfbussen in den einzelnen Kreisen und Städten und weitere mobile und stationäre Angebote.

Impf-Turbo in NRW: Laumann plädiert für Einsatz von Zahnärzten und Apothekern

Geht es nach Laumann, könnten sich die Impfregister bald noch weiter füllen. Der NRW-Gesundheitsminister plädierte am Mittwoch im Landtag erneut dafür, auch Zahnärzte und Apotheker in die Impfkampagne einzubeziehen. Laumann begrüßte den Vorstoß der Ministerpräsidentenkonferenz, rechtliche Voraussetzungen dafür zu prüfen beziehungsweise schaffen.

Der Fokus liegt dabei aber nicht ausschließlich auf den Auffrischungsimpfungen, sondern auch auf den Erstimpfungen. Am Montag (22. November) habe es in NRW über 19.000 Erstimpfungen gegeben – knapp dreimal so viel wie in der Vorwoche. Laumann nannte dies „erfreulich“. Aktuell (Stand: 24. November) sind in NRW 71,5 Prozent der Bevölkerung vollständig gegen Corona geimpft.

Rubriklistenbild: © David Young/dpa; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema