Gewinner der Pandemie

Corona im MK: Baumarkt wird zum Freizeitpark in der Krisenzeit - „Ein richtig gutes Jahr“

Verstecken können sich die Mitarbeiter im Baumarktzentrum Lieder nicht. Viel los war vor allem in der Farbabteilung. Wer nicht in den Urlaub fahren konnte, investierte in sein Zuhause. Das sieht man auch an den guten Umsätzen des Bauzentrums.
+
Verstecken können sich die Mitarbeiter im Baumarktzentrum Lieder nicht. Viel los war vor allem in der Farbabteilung. Wer nicht in den Urlaub fahren konnte, investierte in sein Zuhause. Das sieht man auch an den guten Umsätzen des Bauzentrums.

Während der Coronavirus-Krise konnten viele Menschen nicht in den Urlaub, geschweige denn in den Freizeitpark. Der Baumarkt hingegen profitiert von Corona - weil viele dadurch in ihr Zuhause investierten.

Halver – Einen hohen Umsatz in der Corona*-Krise zu verbuchen, können nur wenige Geschäfte von sich behaupten. Unter anderem die Baumarkt-Branche profitiert davon, dass viele Menschen in ihr Zuhause investierten. Das trifft auch auf das Bauzentrum Lieder in Halver (Märkischer Kreis) zu.

Im Bauzentrum erschienen die Kunden im Corona-Jahr teilweise in Strömen*, sodass sich hin und wieder sogar Schlangen bis zum Parkplatz bildeten. „Das war ein richtig gutes Jahr“, bestätigt auch Marktleiter Harald Kausch. Am Ende musste sogar ein Wachdienst angeheuert werden. - *come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.