Verwirrung pur

Centro Weihnachtsmarkt: Strenge Corona-Regeln in Oberhausen

Die Corona-Inzidenzen steigen und steigen. Das hat auch Auswirkungen auf die Weihnachtsmärkte in NRW. Im Centro Oberhausen hat man nun reagiert.

Oberhausen/NRW – Im Hinblick auf die sich aktuell immer weiter zuspitzende Corona*-Lage in Deutschland, gleicht jeder Tag, an dem die Weihnachtsmärkte noch geöffnet haben dürfen, nahezu einem Wunder. Um diese Öffnungszeit so lange wie möglich auszudehnen, greifen die Veranstalter der Weihnachtsmärkte zu unterschiedlichen Maßnahmen. Auch im Centro Oberhausen hat man seit Samstag (27. November) zusätzlich zur 2G-Regel eine weitere Corona-Regel verhängt, wie RUHR24* berichtet.

Einkaufszentrum in Oberhausen (NRW)Westfield Centro
ÖffnungszeitenMo. - Do. 10-20 Uhr, Fr. + Sa. 10-22 Uhr
Weihnachtsmarkt13.11.2021 bis 23.12.2021, täglich von 11 - 21 Uhr

Centro Oberhausen: Plötzlich strengere Corona-Regeln auf dem Weihnachtsmarkt

Seitdem ist neben dem Corona-Bändchen, das Aufschluss darüber gibt, ob man gegen Covid-19 geimpft oder bereits genesen ist, ein weiteres „Accesoire“ auf dem Weihnachtsmarkt im Centro Oberhausen Pflicht: die Mund-Nasen-Bedeckung.

Damit werden nun innerhalb kurzer Zeit zum dritten Mal in Folge die Corona-Regeln auf dem Weihnachtsmarkt verschärft. Während zum Start am 13. November noch die 3G-Regel galt, hat man seit dem 24. November die 2G-Regelung verhängt. Seitdem dürfen nur noch Geimpfte und Genesene Glühwein schlürfen, Kartoffelpuffer und Lebkuchen schlemmen oder zwischen dem Kunsthandwerk stöbern.

Maskenpflicht auf dem Weihnachtsmarkt im Centro Oberhausen: die Regeln im Überblick

Aufgrund der weiterhin steigenden Corona-Inzidenzen (Stand 28. November für NRW: 276,4 und Oberhausen: 254,3) hat sich die Stadt Oberhausen kurzerhand dazu entschlossen, zusätzlich zu der 2G-Regel nun noch in weiteren Bereichen die Maskenpflicht einzuführen, wie die WAZ berichtet. Die Umsetzung der Maßnahme ist allerdings mehr als verwirrend.

Große Leser-Umfrage bei RUHR24

RUHR24 will es wissen. Wir rufen dich auf, uns deine Meinung zu sagen. Am besten direkt bei der Umfrage mitmachen und sich am Ende noch die Chance auf einen Gewinn sichern.

Zunächst galt auf dem Centro Weihnachtsmarkt nur am Wochenende und beim Anstellen an den Buden die Maskenpflicht. Nun ist das Tragen einer medizinischen oder eine FFP2-Maske überall zwischen Luise-Albertz-Platz, der Centro-Promenade und dem Platz der Guten Hoffnung verpflichtend. Doch nicht zu jeder Uhrzeit.

Die Masken-Regel auf dem Weihnachtsmarkt im Centro Oberhausen im Überblick:

  • Maskenpflicht montags bis freitags in der Zeit von 17 bis 24 Uhr
  • Samstags gilt die Maskenpflicht in der Zeit von 10 bis 24 Uhr
  • Sonntags muss zwischen zwischen 11 und 21 Uhr ein Mundschutz auf dem Weihnachtsmarkt getragen werden.

Centro Weihnachtsmarkt: Stadt Oberhausen verschärft Maskenpflicht

Bereits im Anfang November hatte das Centro Oberhausen überraschend die Öffnungszeiten geändert*, die Verschärfung der Maskenpflicht kam nun für die Weihnachtsmarktbetreiber und -besucher nicht weniger plötzlich. „Es ist zu erwarten, dass der Weihnachtsmarkt im Centro auch in den kommenden Tagen gut besucht sein wird. Menschen begegnen sich auch hier auf engem Raum. Das Tragen der Maske schützt alle Besucherinnen und Besucher“, begründet Michael Jehn, Krisenstabsleiter der Stadt Oberhausen, jedoch die strengere Regel.

Und damit ist die Stadt Oberhausen nicht allein. Auch in Bochum hat man am Dienstag (23. November) wieder die Maskenpflicht auf dem Weihnachtsmarkt und in der Innenstadt* eingeführt. In Dortmund hat man nur wenige Tage später nachgezogen und in der City sowie auf dem Weihnachtsmarkt den Mund-Nasenschutz wieder zur Pflicht* erklärt.

Auf dem Weihnachtsmarkt im Centro Oberhausen gilt die 2G-Regel – und plötzlich auch eine strengere Maskenpflicht.

Wo es Regeln gibt, gibt es aber auch Ausnahmen: So muss der Mund-Nasen-Schutz nicht nur zu bestimmten Uhrzeiten getragen werden, auch Kinder unter sechs Jahren sowie Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, sind von der Maßnahme befreit. Ebenso kann bei den gastronomischen Angeboten, also an festen Steh- und Sitzplätzen, die Maske abgelegt werden.

Centro Oberhausen: Weihnachtsmarkt 2021 – die aktuellen Corona-Regeln

Auf dem Weihnachtsmarkt im Centro Oberhausen wird nach Angaben der Stadt das Ordnungsamt unterwegs sein, um zu kontrollieren, dass die Corona-Regeln eingehalten werden. Dazu gehört neben der Maskenpflicht auch der 2G-Nachweis. Diese soll allerdings nur stichprobenartig durchgeführt werden.

Dennoch raten die Stadt Oberhausen sowie die Organisatoren des Weihnachtsmarktes dazu, sich das 2G-Bändchen nach dem entsprechenden Nachweis aushändigen zu lassen. Das soll die 2G-Kontrollen deutlich vereinfachen und vor allem beschleunigen. Für den Einlass auf dem Weihnachtsmarkt oder um sich einen Glühwein zu holen, ist das Bändchen – im Gegensatz zu einem allgemeinen 2G-Nachweis – jedoch keine Pflicht.

Im Gegensatz zum Weihnachtsmarkt im Centro können Besucher die Mall auch ohne 2G-Nachweis betreten. Nur bei körpernahen Dienstleistungen, wie beispielsweise Friseure, greift die 3G Regelung*. Allerdings besteht im gesamten Shoppingcenter die Maskenpflicht. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema