Influencerin

Cathy Hummels: Sohn Ludwig darf ausgerechnet mit diesem Spielzeug spielen

Cathy Hummels kämpft gegen Mobbing im Internet. Eine Verbündete hat sie in einer GNTM-Kandidatin gefunden. 
+
Cathy Hummels kämpft gegen Mobbing im Internet. Eine Verbündete hat sie in einer GNTM-Kandidatin gefunden. 

Cathy Hummels setzt sich im Netz gegen Mobbing, Hass und seit neustem auch für Genderneutralität ein. Auch in der Erziehung von Sohn Ludwig macht sie dabei keine Ausnahme.

Dortmund - Cathy Hummels* (33) als Kämpferin gegen die klassischen Geschlechterrollen? Nicht unbedingt eine Eigenschaft, die man der Moderatorin von „Kampf der Realitystars“ zuschreiben würde. Doch Cathy Hummels setzt sich auf Social Media schon länger für Genderneutralität ein - und bezieht jetzt offenbar auch Söhnchen Ludwig ein. RUHR24* nennt Details.

PromiCathy Hummels
BerufInfluencerin und Moderatorin
Geboren31. Januar 1988 (Alter 33 Jahre), in Dachau

Cathy Hummels gendert jetzt auf ihrem Kanal - und lässt Sohn Ludwig mit Puppen spielen

Auf Cathy Hummels Instagram-Profil schlug die Nachricht Anfang August ein wie eine Bombe: „Es hat mit Respekt zu tun, dass jeder Mensch seine Persönlichkeit ausleben darf. Ein erster Schritt in die richtige Richtung ist die Sprache“, verkündete die Influencerin ihren Fans und kündigte im gleichen Atemzug an, ab sofort auf ihrem Instagram-Profil genderneutrale Sprache zu verwenden.

„Damit sich in Zukunft zumindest auf meinem Kanal niemand mehr diskriminiert fühlt, werde ich hier nun bewusst gendern, um ein Zeichen zu setzen“, erklärte Cathy Hummels ihre Entscheidung, die bei ihren Followern für gespaltete Meinungen sorgte.

Jetzt geht die Modertorin aber noch einen Schritt weiter: Vor wenigen Tagen teilte die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels (32) ein Foto aus dem Kroatien-Urlaub.* Darauf zu sehen: Sohnemann Ludwig, der eine Barbie in der Hand hält. Ungewöhnlich für einen kleinen Jungen, möchten manche jetzt denken? Nicht jedoch Cathy Hummels. Die erklärt ihren Followern: „Heute spiele ich mit meinen Lieblingen und zwar mit Barbies und Puppen. Meine Erziehung kennt keine Genderklischees!“

Cathy Hummels auf Instagram: Sohn Ludwig „soll das tun, was ihn glücklich macht“

Weiter erklärt Cathy Hummels, dass es ihr wichtig sei, dass „Ludwig so aufwachsen kann wie er sich fühlt! Er soll das tun was ihn glücklich macht(...). Ich möchte mein Kind in kein Erziehungs-Schema pressen!“ Der kleine Hummels-Sohn liebe es beispielsweise nicht nur, mit Barbies zu spielen, sondern auch, „ihnen die langen Haare zu kämmen.“ Genauso wie er gerne pinke Shirts trage und sein „knallpinkes Trampolin“ vergöttere.

Cathy Hummels moderiert auch die zweite Staffel von „Kampf der Realitystars“.

Für ihre Einstellung zu genderneutraler Erziehung wird Cathy Hummels von ihren Fans gefeiert. Für viele ist die Moderatorin damit ein Vorbild:

  • „Genau so ist es richtig“
  • „Tolle Einstellung.“
  • „Ich sehe das auch so, aber leider gibt es viele Menschen die das anders sehen. Ich mag Personen wenn sie so sind wie sie sind.“
  • „Genauso wie meine Tochter mit Autos, Schraubenzieher und Trecker spielt. So what, sollte in der heutigen Zeit wirklich nicht mehr diskutiert werden.“
  • „Ich sehe das genauso, Hauptsache gesund und glücklich.“

Cathy Hummels kämpft auf Instagram gegen Mobbing und Hass

Doch nicht nur Genderneutralität liegen der Influencerin am Herzen: Seit dem vergangenen Jahr macht sich Cathy Hummels gegen Mobbing und Hass im Netz* stark und hat mit ihrem Buch „Mein Umweg zum Glück“ auch auf das Thema „Depressionen“ aufmerksam gemacht. Eins ist klar: Vom Klischee der klassischen Spielerfrau ist Cathy Hummels inzwischen so weit entfernt wie Schalke 04 dieser Tage von der Deutschen Meisterschaft. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Mehr zum Thema