Foto-Shooting

Cathy Hummels vergisst Kleidungsstück und schockt mit neuem Wow-Foto

Cathy Hummels gibt auf ihrem Instagram-Account aktuell ordentlich Gas, um im Gespräch zu bleiben. Jetzt postete sie ein neues Foto, das für Wirbel sorgen dürfte.

München/Dortmund – Nach den wilden Trennungsgerüchten rund um Mats (32) und Cathy Hummels (33) ist das Glamour-Paar in aller Munde. Allerdings gibt sich die Influencerin auch keine Mühe, die Gerüchteküche abzukühlen. Nachdem sie jüngst ein neues Foto von sich und Mats beim Familienausflug mit Söhnchen Ludwig gezeigt hatte, folgt nun der nächste Schnappschuss. Und der hat es in sich.

PromiCathy Hummels
Geboren31. Januar 1988 (Alter 33 Jahre), Dachau
EhepartnerMats Hummels (verh. 2015)

Cathy Hummels präsentiert nach Foto mit Mats und Ludwig auf Instagram ein knappes Outfit

Auf ihrem Instagram-Account postete Cathy Hummels nur wenige Stunden nach dem Foto mit Mats und Ludwig ein Bild von sich ohne BH und nur in einen Luxus-Blazer von Gucci für knapp 2.000 Euro gehüllt. Die Haare trägt die gebürtige Bayerin streng nach hinten gekämmt und nicht wie sonst als wilde Mähne. Auch ihr Make-up trägt Cathy nicht wie sonst dezent und frisch, sondern klassisch: Ihre pinken Statement-Lippen passen perfekt zur roten Hose, die sie zu dem blauen Blazer kombiniert hat.

Aber wozu das freizügige Outfit? Plant Cathy etwa, den Blazer beim nächsten Familienausflug anzuziehen? Wohl kaum. Unter das Foto setzt die Influencerin den Hashtag „#shooting“, was klar darauf hinweist, dass sie das Outfit nur für ein Foto-Shooting angezogen hat. Auch ihr Satz „Making of...“ (Deutsch: Hinter den Kulissen) deutet darauf hin, dass es sich bei der Blazer-Hosen-Kombi um kein Alltagsoutfit handelt.

Cathy Hummels ist als Influencerin ein gern gesehener Gast auf Events

Für welches Magazin oder welchen Job das Fotoshooting ist, verrät Cathy Hummels ihren Followern nicht. Auch fertige Fotos des Shootings hat die Moderatorin, die sonst alles auf ihrem Instagram-Account teilt, noch nicht gepostet. Gut möglich also, dass es sich um ein neues Projekt der 33-Jährigen handelt. „Ich kann mich aktuell selbst verwirklichen“, verriet Cathy Hummels erst kürzlich in einem Interview mit vip.de.

Kein Wunder: Für Cathy läuft es beruflich aktuell ziemlich gut. Neben Jobs als Moderatorin und Influencerin hat sie zuletzt sogar als Schauspielerin vor der Kamera gestanden. Und auch auf Events ist die Brünette immer wieder ein gern gesehener Gast: So war sie erst am Wochenende auf dem Ersatz-Oktoberfest „Wiesn Wiesn“ in München zu sehen und sorgte dort mit ihrem Kleid für viel Furore.

Im Dirndl war Cathy Hummels zuletzt auf einer Oktoberfest-Veranstaltung in München zu sehen.

Fans sind angetan von Cathy Hummels‘ neuem Look – Kritik gibt es aber auch

Wie wohl sich Cathy derzeit in ihrer Haut fühlt, sieht man ihr auch auf dem Bild mit dem Luxus-Blazer an. Und bei ihren Fans scheint sie mit dem Foto wohl auch voll ins Schwarze getroffen zu haben: „Coole Kombi mit dem Rot und Blau“ schreibt jemand. Und auch „Queen“ (Deutsch: Königin) ist unter den Kommentaren zu lesen. Viele andere Fans kommentieren einfach nur mit Herzchenaugen-Smileys oder Flammen (mehr Promi-News auf RUHR24).

Aber es gibt auch Kritik unter dem Foto und eine Anspielung auf die Trennungsgerüchte rund um Mats und Cathy Hummels: So schreibt jemand Folgendes: „Wirklich interessant, wie man mit immer wieder befeuerten Trennungsgerüchen seinen Account beleben kann.“ Andere Follower machen sich sogar Sorgen um die 33-Jährige, weil sie trotz Mandelentzündung bei einem Fotoshooting ist und nur leicht bekleidet vor der Kamera steht.

Modelt Cathy Hummels jetzt für Luxus-Fashion aus dem Internet?

Ein Kommentar könnte sogar darauf hindeuten, mit wem Cathy für das Shooting zusammen gearbeitet hat. So kommentierte ein gewisser Marc Schönhart: „Liebe Cathy, ich freue mich auf die Fotos und gemeinsamen Aktionen… Viel Spaß beim Shooting!“ Dahinter setzt er noch den Hashtag „#viteenvogue“, was auf den Online-Shop „Vite EnVogue“ hindeuten könnte – ein Händler für Luxus-Mode.

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema