Riesige Cannabis-Plantage gefunden - von dem Züchter fehlt jede Spur

+
Polizisten haben eine Cannabis-Plantage in Altena aufgehoben. Foto: Polizei Märkischer Kreis

Polizeibeamte sind in Altena (Märkischer Kreis) auf eine große Cannabis-Plantage gestoßen. Sie erstreckte sich gleich über mehrere Stockwerke.

Da staunten die Polizeibeamten in Altena im Märkischen Kreis sicher nicht schlecht. Am Dienstag (16. April) stießen sie in einem Mehrfamilienhaus auf eine große Cannabis-Plantage.

Zeugen meldeten sich am Dienstagabend (16. April) gegen 21 Uhr bei der Polizei. An einem unbewohnten Mehrfamilienhaus in Mühlenrahmede, einem Stadtteil in Altena, solle es nach Cannabis riechen.

Die Polizisten verschafften sich daraufhin Zugang zu dem Haus. Beim Betreten sollte sich der Verdacht schließlich bestätigen: Die Beamten stießen auf eine Cannabis-Plantage, die sich gleich über mehrere Stockwerke erstreckte.

Cannabis-Plantage über mehrere Stockwerke

Zusätzlich fand man professionelles Equipment zur Aufzucht und viele hundert zum Teil erntefähige sowie weitere bereits neu ausgesähte Pflanzen. Alles wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Wer der Inhaber der Cannabis-Plantage ist, ist bislang nicht klar. Die Polizei leitete deshalb ein Ermittlungsverfahren wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln gegen einen bislang unbekannten Tatverdächtigen ein.

Hinweise nimmt die Polizei Altena unter der Telefonnummer 02352/91 990 entgegen.

Auch in Castrop-Rauxel hatte die Polizei eine Cannabis-Plantage gefunden.