Schwerer Brand

Horror für Familie aus NRW: Haus brennt im Schlaf ab

In Bad Salzuflen (NRW) hat eine Familie ihr Haus verloren.
+
In Bad Salzuflen (NRW) hat eine Familie ihr Haus verloren.

Eine Familie aus NRW hat über Nacht ihr Haus verloren. Der Dachstuhl geriet in Brand, Nachbarn reagierten geistesgegenwärtig.

Bad Salzuflen - Horror-Nacht für eine Familie aus dem ostwestfälischen Bad Salzuflen! Am frühen Sonntagmorgen (8. November) brannte es in dem Wohnhaus im Dachstuhl. Die Familie schlief zu dem Zeitpunkt noch.

StadtBad Salzuflen
KreisLippe
RegierungsbezirkDetmold

NRW: Schwerer Brand in Bad Salzuflen - Wohnhaus in Flammen

Gegen 7.45 Uhr meldeten Nachbarn den Brand bei der Feuerwehr. Zeitgleich weckten die aufmerksamen Anwohner die Bewohner des Hauses aus dem Schlaf. Indes stieg eine große Rauchwolke über der Siedlung „An der Hellrüsche“ - etwa 20 Kilometer östlich von Bielefeld - gen Himmel.

Hohe Rauchwolken stiegen am Sonntagmorgen über das ostwestfälische Bad Salzuflen gen Himmel. Der Dachstuhl dieses Hauses war in Brand geraten.

Die fünfköpfige Familie, eine Mutter mit vier Kindern, konnte sich währenddessen unverletzt aus dem Haus retten. Auch die drei Hunde der Familie wurden in Sicherheit gebracht.

Feuerwehr hat bei Brand im Osten von NRW Probleme

Die Feuerwehr Bad Salzuflen hatte bei der Brandbekämpfung indes Probleme, wie sie selbst angibt. Hohe Bäume verhinderten einen einwandfreien Einsatz der Drehleitern. Über Schieb- und Steckleitern gelang den Einsatzkräften der Zugang zum Dach des Hauses dann doch.

Insgesamt waren zwischenzeitlich rund 50 Einsatzkräfte vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache und der Schadenshöhe hat die Kriminalpolizei aufgenommen. Die Feuerwehr konnte rund dreieinhalb Stunden nach der Alarmierung wieder einrücken.