Fehler im Impfzentrum

Böse Überraschung nach zweiter Corona-Impfung: Mann bekommt falschen Impfstoff

Nach seiner zweiten Corona-Impfung erlebte ein Mann aus dem Sauerland eine böse Überraschung.
+
Nach seiner zweiten Corona-Impfung erlebte ein Mann aus dem Sauerland eine böse Überraschung. (Symbolbild)

Die zweite Corona-Impfung ist für die meisten normalerweise ein Grund zur Freude. Für einen Mann aus dem Sauerland wartete danach aber eine böse Überraschung: Er hatte den falschen Impfstoff bekommen.

Neheim/Olsberg (NRW) - Die Corona-Impfungen in Deutschland schreiten weiter voran: Mittlerweile ist mehr als jeder zweite Deutsche mindestens einmal gegen Covid-19 geimpft, etwa ein Drittel der Bevölkerung hat bereits den vollständigen Impfstoff.

Einer, der bereits die zweite Impfung gegen Corona erhalten hat, ist Christian Schreiber aus Arnsberg-Neheim (NRW). Doch als er sich nach seiner Zweitimpfung im Impfzentrum des Hochsauerlandkreises seinen digitalen Impfpass ausstellen ließ, erlebte er eine böse Überraschung, berichtet sauerlandkurier.de*.

Der 37-Jährige erfuhr, dass er beim zweiten Termin den falschen Impfstoff gespritzt bekommen hat. Jetzt will er gegen den Arzt aus dem Impfzentrum klagen. - *sauerlandkurier.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.