Weltstars im Ruhrgebiet

Zeltfestival Ruhr 2022 in Bochum: Tickets, Programm und Preise im Überblick

Das Zeltfestival Ruhr am Kemnader See in Bochum startet am 19. August. Hier gibt es einen Überblick über alle 39 Shows von Musikern, Comedians und Kabarettisten.

Bochum – Am 19. August eröffnen die Hip-Hop-Legenden „Die Fantastischen Vier“ das Zeltfestival Ruhr. Geplant sind 17 Tage mit einem vollen Programm an Musik und Comedy. Die 39 Show-Highlights stehen jetzt fest. Unter anderem sind Nico Santos, The BossHoss und Kurt Körmer dabei.

EventZeltfestival Ruhr
Datum19. August bis 4. September
OrtKemnader See (Hevener Str. 335 / Seestrasse, 44801 Bochum)

Zeltfestival Ruhr 2022: Aufbau am Kemnader See hat schon begonnen

Die Tage begann schon der Aufbau für das Zeltfestival Ruhr am Kemnader See auf der Grenze zwischen Bochum und Witten. Drei weiße Veranstaltungszelte werden das Herz des Festivals bilden, auf dem täglich tausende Besucherinnen und Besucher erwartet werden. 2019 waren es insgesamt 140.000.

Zeltfestival Ruhr-Initiator Heri Reipöler ist dankbar, dass dieses Jahr alles wieder weitgehend so sein wird wie vor drei Jahren: „Es ist für das Zeltfestival Ruhr 2022 ein Glücksfall, dass wir als einer der wenigen Veranstalter weitestgehend auf bewährte Strukturen zurückgreifen dürfen.“ Letztes Jahr durfte wegen Corona „nur“ eine Strandkorb-Edition des Zeltfestivals stattfinden.

Zeltfestival Ruhr 2022 in Bochum: Rahmenprogramm kostet fünf Euro

Rund um die Hauptzelte werden über 100 Kunsthandwerker und Gastronomen Platz finden. Sie zählen zum Rahmenprogramm des Festivals. Das gibt es für fünf Euro zu erleben. Inklusive ist auch die Open Air Piazza-Bühne, auf der zum Beispiel „Mambo Kurt“, „2 Streicher“ packen aus oder „Regale de Blanc“ stehen werden. 

Das Rahmenprogramm des Zeltfestivals Ruhr mit Essens-Buden, Kinder-Workshops und Live-Musik kostet fünf Euro.

Tickets für das Zeltfestival Ruhr 2022 in Bochum: Shows für Kinder

Für die 39 Show-Highlights braucht es separate Tickets. Vier Acts wird es für die kleinen Besucherinnen und Besucher des Festivals geben. Daneben gibt es kostenfreie Kinderworkshops von „Wat n Zirkus“ und der „Radio Ruhrpott Akademie“, bei denen man unter anderem vom deutschen Meister des Beatboxens lernen kann.

27.08.Rabe Socke10,50 Euro
28.08.Michel in der Suppenschüssel10,50 Euro
04.09.Der Grüffolo10,50 Euro
04.09.Volker Rosin11,60 Euro

Tickets für das Zeltfestival Ruhr 2022: Überblick über die Künstlerinnen und Künstler

Die Abendveranstaltungen für das größere Publikum sind zum Teil schon ausverkauft. Für viele Veranstaltungen gibt es aber noch Tickets. Einen Überblick über die Shows in den Eventzelten mit Ticket-Preisen gibt es in den folgenden Tabellen (Stand: 1. August).

19.08.Die Fantastischen Vierab 65,30 Euro
19.08.Seeligab 36,20 Euro
20.08.Johannes Oerdingausverkauft
20.08.Fischer Zab 41,70 Euro
21.08.Johannes Oerding ab 48,00 Euro
21.08.Milowab 47,20 Euro
22.08.Alvero Soler ab 52,70 Euro
22.08.Kasallaab 36,20 Euro
23.08.Torsten Sträterausverkauft
23.08.Johann Königausverkauft
23.08.Harry Gab 34,00 Euro
24.08.Torsten Sträterausverkauft
24.08.Jochen Malmsheimerausverkauft
25.08.Revolverheldab 52,70 Euro
25.08.Querbeatausverkauft
26.08.Silbermondab 50,30 Euro
26.08.Fritz Kalkbrennerab 40,60 Euro
27.08.DJ Boboab 62,60 Euro
27.08.Gregor Meyle & Bandab 46,10 Euro
28.08.Verbürg Jahnke ab 30,70 Euro
28.08.Frank Goosenausverkauft
29.08.Nico Santosab 52,70 Euro
29.08.Pamela Falconab 25,20 Euro
30.08.Ben Zuckerab 56,50 Euro
30.08.GOD SAVE THE QUEENab 47,40 Euro
31.08.Tresenlesenab 30,70 Euro
31.08.die feistenab 29,60 Euro
01.09.Kurt Körmerab 38,00 Euro
01.09.Tribute to Johnny Cashab 30,70 Euro
02.09.Adel Tawilab 49,50 Euro
02.09.Axel Prahl + Inselorchestraab 40,60 Euro
03.09.Angelo Kelly & Familyab 36,20 Euro
03.09.Stoppokab 41,70 Euro
04.09.The BossHossab 55,95 Euro
04.09.Michael Mittermeierausverkauft

Tickets für die Veranstaltungen gibt an allen Vorverkaufsstellen, unter der kostenpflichtigen Tickethotline 0180 500 42 22 oder online auf www.zeltfestivalruhr.de. Bereits gekaufte Tickets aus 2020 und 2021 behalten ihre Gültigkeit.

Rubriklistenbild: © Werner Otto/Imago

Mehr zum Thema