Polizei ermittelt

Person gerät am Hauptbahnhof Bochum unter U-Bahn und stirbt

Bei einem Unfall mit einer U-Bahn in Bochum ist eine Person getötet worden.
+
Bei einem Unfall mit einer U-Bahn in Bochum ist eine Person getötet worden.

Bei einem Unfall in Bochum ist am Mittwoch (4. August) ein Mensch getötet worden. Die Person wurde im Hauptbahnhof von einer U-Bahn überrollt.

Bochum – Der Unfall passierte gegen 6.30 Uhr. Eine U-Bahn erfasste nach Angaben der Feuerwehr Bochum eine Person. Sie wurde tödlich verletzt.

StadtBochum, NRW
OrtBochum Hauptbahnhof
StreckeU35

Bochum: Tödlicher Unfall mit U-Bahn am Hauptbahnhof – Polizei ermittelt

Demnach soll die Person am frühen Morgen in der Station „Bochum Hauptbahnhof“ vom Bahnsteig unter den Triebwagen einer Bahn der Linie U35 geraten sein. Als die Feuerwehr eintraf, war die Person jedoch bereits tot.

Rund 30 Fahrgäste wurden von Rettungskräften, der Bogestra und der Polizei Bochum begutachtet und anschließend aus der Bahn geführt. Ein Fahrgast wurde durch die Bremsung leicht verletzt. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um den Fahrer der U35 (alle News aus dem Ruhrgebiet auf RUHR24).

Bochum Hauptbahnhof: Person bei Unfall mit U-Bahn getötet

Die Polizei bestätigte den Vorfall gegenüber RUHR24. Noch sei unklar, wie es zu dem Unfall mit der U-Bahn kam. „Es gibt jedoch keine Hinweise auf ein Fremdverschulden“, sagte ein Sprecher der Polizei Bochum. Nähere Angaben zu dem Opfer machte die Polizei nicht.

Unklar sei ebenfalls, ob es sich um einen Suizid gehandelt habe. Durch den Unfall kam es für rund zweieinhalb Stunden auf mehreren Linien zu Verzögerungen und Störungen im Verkehr der Bogestra.

Hier finden Sie Hilfe

Wer Hilfe benötigt oder sich in einer vermeintlich ausweglosen Situation befindet, kann sich rund um die Uhr kostenlos an die Telefonseelsorge wenden: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222.

Mehr zum Thema