Verkehrsunfall

Bochum: Vater lässt Schlüssel im Auto liegen – dann passiert ein Unglück

In Bochum hat ein Vater einen folgenschweren Fehler begangen – und so für einen heftigen Verkehrsunfall gesorgt. Auch sein sechsjähriger Sohn war involviert.

Bochum – Im Ruhrgebiet kam es am Montag (11. Oktober) zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall: Dabei machte ein Vater aus Bochum einen fatalen Fehler – und sorgte so für einen großen Schrecken und einen noch größeren Sachschaden.

StadtBochum
BallungsraumRuhrgebiet
Einwohner364.454

Verkehrsunfall in Bochum: Vater lässt Schlüssel bei Kind im Auto – dann passiert ein Unglück

Gegen 12.30 Uhr am Montagnachmittag (11. Oktober) fuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem sechsjährigen Sohn auf ein Tankstellengelände an der Castroper Straße in Bochum, um seinen Wagen aufzutanken. Dabei stieg der Bochumer aus seinem Auto, betankte das Fahrzeug und ging dann in den Verkaufsraum der Tankstelle.

Währenddessen blieb sein Sohn im Auto sitzen. Brisant: Der junge Mann habe nach eigenen Angaben zwar den Autoschlüssel aus dem Zündschloss gezogen, ihn dann jedoch im Auto gelassen und nicht mit hinausgenommen. Ein folgenschwerer Fehler, wie sich schnell herausstellen sollte.

Ruhrgebiet: Sechsjähriger aus Bochum crasht mit Auto des Vaters in Tankstelle

Denn: Während sein Vater die Tankrechnung in der Tankstelle bezahlte, kletterte der sechsjährige Junge offenbar auf den Vordersitz des Autos. Dort gelang es ihm bei bereits eingelegtem Gang den Motor zu starten – und das Unglück nahm seinen Lauf. Das Fahrzeug setzte sich in Bewegung, touchierte einen Stützpfeiler und knallte dann frontal durch eine Glasscheibe in den Verkaufsraum der Tankstelle.

Hierbei wurden Regale und Kühlschränke beschädigt. Doch die Irrfahrt des Jungen war damit noch nicht vorbei: Erst am Ende des Raumes kam das Fahrzeug zum Stehen. Die Angestellte der Tankstelle erlitt einen kurzzeitigen Schock. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Tankstelle bis circa 15 Uhr gesperrt werden. Wie es Vater und Sohn geht und welche Konsequenzen nun drohen, ist nicht bekannt (mehr Nachrichten über Unfälle und Verkehr bei RUHR24 lesen).

Vor wenigen Tagen sorgte auch eine Irrfahrt am Flughafen Weeze für Aufruhr: Dabei raste ein Auto plötzlich auf die Landebahn des NRW-Flughafens und zwang einen Flieger zum Landeabbruch.

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema