Polizei ermittelt

Bochum: Vermisster 45-Jähriger tot in Rhein-Herne-Kanal gefunden

Wattenscheid Fahrrad
+
Der gesuchte Bochumer wurde tot aufgefunden.

Die Polizei Bochum hat sie Suche nach einem vermissten Mann eingestellt. Er wurde tot im Rhein-Herne-Kanal gefunden.

Update, Dienstag (18. Januar), 11 Uhr: Die Polizei Gelsenkirchen hat eine Leiche im Rhein-Herne-Kanal gefunden. Es handelt sich bei ihr um den gesuchten Mann aus Bochum.

Erstmeldung, 28. Dezember, 21.03 Uhr: Bochum – Der 45-jährige Mann aus Bochum-Wattenscheid ist seit dem 21. Dezember 2021 vermisst. Das Problem: Eine Eigengefährdung kann die Polizei nicht ausschließen. Ein Foto seines Fahrrads soll jetzt weiterhelfen.

Bochum: 45-Jähriger wird seit einer Woche vermisst – hilft ein Foto des Fahrrads?

Zuletzt ist der Mann laut Polizei am Dienstag (21. Dezember) gegen 7.30 Uhr an seiner Wohnanschrift in Wattenscheid gesehen worden.

Die Vermutung liege nahe, dass er mit seinem Mountainbike unterwegs ist.

Bochum: Polizei kann eine Eigengefährdung nicht ausschließen

Eine Woche später, am Dienstag (28. Dezember), ist die Polizei Bochum erneut mit einem Foto seines Mountainbikes an die Öffentlichkeit gegangen. Es handele sich um ein schwarzes Fahrrad der Marke „Centurion“ (mehr News aus NRW bei RUHR24).

Die Polizei nimmt Hinweise unter den Rufnummern 0234/909 4441 und 0234 090 4120 entgegen. Hinweis: Die das Fahndungsfoto des Mannes und jenes seines Fahrrads wurden nach Fund der Leiche aus dem Text entfernt.

Mehr zum Thema