Sieben Personen verletzt

Brand in Mehrfamilienhaus in Bochum: Feuer schließt Vater mit drei Kindern ein

Einsatz der Feuerwehr Bochum in Hofstede
+
Die Feuerwehr Bochum wurde am Samstagabend zu einem Brand in Hofstede gerufen.

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bochum wurde für einen Vater und seine drei Kinder brenzlig. Am Ende hatten sie Glück im Unglück.

Bochum – Die Feuerwehr Bochum erreichten am Samstagabend (21. August) gleich mehrere Notrufe aus der Klostermannstraße in Hofstede. In einem Mehrfamilienhaus wurde ein Wohnungsbrand gemeldet. Nicht alle Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Bochum: Brand in Mehrfamilienhaus – Vater und drei Kinder können sich nicht mehr befreien

Ein Anrufer aus dem ersten Stock gab an, dass er und seine drei Kinder die Wohnung bereits nicht mehr verlassen konnten, weil das komplette Treppenhaus verraucht gewesen sei. Die Einsatzkräfte leiteten vor Ort umgehend eine Rettung der Familie aus der ersten Etage ein.

Ein kleiner Junge wurde über eine tragbare Leiter gerettet, der Vater und die zwei anderen Kinder hätten im weiteren Einsatzverlauf dann durch das Treppenhaus in Sicherheit gebracht werden können, heißt es im Einsatzbericht der Feuerwehr (mehr News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Feuer in Bochumer Mehrfamilienhaus – Verdacht auf Rauchgasvergiftung bei sieben Personen

Drei Personen aus der Brandwohnung im Erdgeschoss sowie alle weiteren Personen hatten sich zu dem Zeitpunkt bereits selbständig ins Freie geflüchtet. Der eigentliche Brand – Schlafzimmer-Möbel in der Erdgeschoss-Wohnung – konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit.

Eine Notärztin sowie die Besatzungen von drei Rettungswagen untersuchten die gerettete vierköpfige Familie sowie die drei Personen aus der Brandwohnung. Alle sieben Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftungen in Krankenhäuser transportiert werden.

Der Einsatz dauerte rund 90 Minuten. Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Mehr zum Thema