Neueröffnung in Ausgehviertel

Bochum: Weltbekannte Bier-Marke eröffnet im Bermudadreieck

Das Bermudadreieck in Bochum bekommt eine neue Bar. Eine bekannte Bier-Marke eröffnet ein Lokal in bester Lage.

Bochum – Noch wird gehämmert, gebohrt und gesägt, doch schon in Kürze wird das Bochumer Kneipenviertel „Bermudadreieck“ eine neue, große Bar haben: Bitburger eröffnet im Herzen der Barmeile ein eigenes Lokal – das „Bitburger Wirtshaus“, wie RUHR24* erfuhr.

Neueröffnung im Bermudadreieck BochumBitburger Wirtshaus
MarkeBitburger Braugruppe
Gründung1817, Bitburg

Bermudadreieck Bochum bekommt neue Bar: „Bitburger Wirtshaus“ eröffnet

Damit verändert das Bermudadreieck an dieser Stelle erneut sein Gesicht. Zwischen dem Urgestein „Threesixty“ und dem „Mississippi“ haben es bereits mehrere Bar-Betreiber versucht und sind immer gescheitert. Zuletzt versuchte es dort das „Belly and Crown“, zuvor hatten das „Barraquito“ und das „Ullrichs“ dort lange Zeit eine Bar.

Das „Bitburger Wirtshaus“ hat sich nun gleich zwei ehemalige Ladenlokale unter den Nagel gerissen und daraus eine große Bar gemacht. Seit dem Sommer 2021 arbeitet das Unternehmen aus Rheinland-Pfalz am Umbau des Ladenlokals im Herzen des Ruhrgebiets.

„Bitburger Wirtshaus“ eröffnet im Bermudadreieck Bochum – Betreiber steckt auch hinter „Extrablatt“

Betrieben und gemanagt wird das von der Bitburger Braugruppe ins Leben gerufene „Bitburger Wirtshaus“ von der Gastro-Management Köln GmbH aus Frechen, die im Bermudadreieck kein Neuling ist. Die Firma steckt auch hinter dem Café Extrablatt und betreibt weitere Systemgastronomie in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz – etwa das „Tijuana“ oder das „Tacos“.

Ein „Bitburger Wirtshaus“ gibt es bereits in Trier. Die Filiale in Bochum wäre in Deutschland damit erst die zweite. Damit folgt die Brauerei dem Vorbild anderer großer Bier-Betriebe, die sich mit eigenen Wirtshäusern in den deutschen Bardistrikten ansiedeln – wie das „Benediktiner Wirtshaus“ in Dortmund. Als eines der Highlights soll es, wie in der Filiale in Trier, auch im Bochumer „Bitburger“ eine offene Küche geben. Neben Bitburger serviert das Lokal auch Cocktails.

Neueröffnung im Bermudadreieck Bochum: „Bitburger Wirtshaus“ sollte ursprünglich im Herbst öffnen

Und wann eröffnet das neue Wirtshaus im Bermudadreieck? Ursprünglich hatte sich wie Weltmarke aus Rheinland-Pfalz (Hauptexportregionen sind Italien, Spanien, das Vereinigte Königreich, Kanada und die USA) für den Herbst 2021 angekündigt. Doch in der Zwischenzeit soll es Auftragsprobleme bei Handwerksfirmen gegeben haben, sodass sich der Eröffnung verschiebt.

Im Bermudadreieck von Bochum eröffnet in Kürze das „Bitburger Wirtshaus“ – noch verdecken Folien die Fassade der Bar.

Indes sucht das „Bitburger Wirtshaus“ bereits Personal in allen Bereichen. Doch das Coronavirus hat der Gastro-Branche arg zugesetzt*. Viele Kellner und Köche sind nach den Lockdowns in andere Wirtschaftszweige abgewandert, etwa in die Logistik. Im Bermudadreieck ist das „Bitburger Wirtshaus“ deshalb längst nicht das einzige Lokal, das neue Mitarbeiter sucht. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Daniele Giustolisi/RUHR24

Mehr zum Thema