Wagen ausgeschlachtet

Unfassbare Tat in NRW: BMW komplett ausgeschlachtet – Autofahrer haben Angst

Ein 23-jähriger Duisburger hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) eine böse Überraschung erlebt: Sein Wagen wurde von noch unbekannten Tätern ausgeschlachtet.

NRW – Wie die Polizei Duisburg mitteilte, sei der junge Mann gegen 7 Uhr morgens auf dem Weg zu seinem Auto gewesen, das er am Abend zuvor (6. Dezember) auf einem Anwohnerparkplatz an der Mendelstraße im Duisburger Stadtteil Rumeln-Kaldenhausen abgestellt hatte. Beim Eintreffen am Parkplatz folgte dann der Schock: Sein Wagen war nicht wiederzuerkennen.

DuisburgGroßstadt in NRW
Fläche232,8 km²
Vorwahl0203

Unfassbare Tat in NRW: BMW komplett ausgeschlachtet

Die Täter hatten das Auto komplett ausgeschlachtet. Geklaut wurden laut Polizeibericht das Armaturenbrett inklusive Lenkrad, diverse Teile der Innenverkleidung, die Motorhaube, die Frontstoßstange und das Frontkennzeichen.

Die Beamten fahnden aktuell nach dem Kennzeichen und haben die Ermittlungen aufgenommen. Wer in der Nacht von Montag (6. Dezember) auf Dienstag (7. Dezember) etwas Verdächtiges in Tatortnähe beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0203/ 2800 bei der Polizei Duisburg zu melden.

Der ausgeschlachtete BMW am Tatort in Duisburg.

Bei dem ausgeschlachteten Wagen handelt es sich um einen Pkw der Marke BMW. Diese Marke ist in NRW immer wieder von ähnlichen Vorfällen betroffen gewesen.

BMW ausgeschlachtet: Im Mai 2021 gab es bereits eine regelrechte Welle

So warnte die Polizei Rhein-Erft-Kreis im Mai vor der sogenannten „Dosenöffner-Masche“. In zwei Fällen hatten Kriminelle Autotüren mit einem Schneidewerkzeug geöffnet. Indem sie ein Loch in die Autos schnitten, erhielten sie Zugriff zum Innenraum. Auch in der Stadt Marl im Ruhrgebiet, im Kreis Mettmann und in Bochum hatte es damals derartige Vorfälle gegeben.

Wie come-on.de berichtete, fanden im Iserlohner Stadtteil Letmathe am Freitag (14. Mai) gleich sechs Besitzer eines BMW ihr Fahrzeug ohne Lenkrad und Multimediasystem vor. Wenige Tage zuvor seien in Hamm vier hochpreisige BMW ausgeschlachtet worden.

Von einem besonders kuriosen Fall meldete die Polizei Recklinghausen dann im Oktober 2021. Gierige Täter hatten circa ein Jahr zuvor einen BMW X5 geklaut und auf einem Waldstück demontiert. Dabei wurden sie von einer Wildkamera gefilmt. Mit dem Wagen aus Duisburg trifft es jetzt erneut einen BMW. *come-on.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Daniel Vogl/dpa, privat; Collage: RUHR24