Alles nur Show?

"Beauty & The Nerd": Nach Fake-Vorwürfen - ProSieben verweigert Gewinner das Preisgeld 

Die "Nerds" der "Beauty & The Nerd"-Show auf ProSieben sind nicht mehr so kauzig wie sie einmal waren. In der vergangenen Woche wurden Elias, Illya und Sven (v. li) umgestylt und in Traummänner verwandelt.
+
Die "Nerds" der "Beauty & The Nerd"-Show auf ProSieben sind nicht mehr so kauzig wie sie einmal waren. In der vergangenen Woche wurden Elias, Illya und Sven (v. li) umgestylt und in Traummänner verwandelt.

Der Gewinner von "Beauty & The Nerd" steht fest. Doch anschließend wurde es brisant: Illya soll nicht Single gewesen sein. Jetzt hat ProSieben reagiert.

  • Am Donnerstag (9. Juli) wurde das Siegerpaar der ProSieben-Show "Beauty & The Nerd" gekürt. 
  • Kandidat Illya aus NRW und seine Beauty Kim haben 50.000 Euro gewonnen.
  • Nachdem jedoch viele zweifelhafte Details über den Kandidaten aus NRW ans Licht gekommen sind, geht ProSieben einen drastischen Schritt.

Update, Freitag (17. Juli), 17.30 Uhr: NRW - Paukenschlag bei ProSieben. Nachdem in den vergangenen Wochen immer mehr Fake-Vorwürfe gegen den "Beauty & The Nerd"-Gewinner Illya (21) aufgetaucht waren, hat der Sender nun reagiert - und sich erstmals zu einem drastischen Schritt entschieden. 

Fake-Vorwürfe gegen "Beauty & The Nerd"-Gewinner: Illya soll gar kein Junggeselle gewesen sein 

Am Ende waren die Beweise einfach zu stark: "Beauty & The Nerd"-Kandidat Illya war nicht nur Kleindarsteller, sondern soll außerdem bereits während der Dreharbeiten in einer Beziehung gewesen sein. Dies soll der 21-Jährige dem Sender ProSieben und der Produktionsfirma verschwiegen haben.  

ProSieben geht deshalb nun erstmals einen drastischen Schritt: "Illyas Wahrheit von gestern ist heute eine bestätigte Lüge. Wir haben uns im Sinne des Fair Play dazu entschieden, die Gewinnsumme in Höhe von 25.000 Euro zu spenden und nicht an Illya auszuzahlen. Wer willentlich sowohl den Sender, die anderen Teilnehmer als auch die Zuschauer belügt, kann nicht belohnt werden", gab ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer am Freitag (17. Juli) gegenüber DWDL bekannt. 

"Beauty & The Nerd"-Lüge - ProSieben entzieht Gewinner Illya wegen Fake-Vorwürfen das Preisgeld

Erstmalig verweigert ProSieben also die Auszahlung der Gewinnsumme an den Sieger einer Reality-Show und spendet das Geld stattdessen an "Die Arche". Brisant: Noch vor wenigen Tagen hatte sich ProSieben gegenüber RUHR24 klar auf Illyas Seite gestellt: "Gewinner erhalten bei ProSieben ihren Gewinn", hieß es in einem Statement. Nun sieht also alles anderes aus. 

llya selbst hat sich bislang zu seinem verweigerten Gewinn nicht geäußert. Auf Instagram schrieb er am Freitag (17. Juli) lediglich kryptisch: "Egal, was die anderen zu dir sagen, man sollte sich immer treu bleiben." Daran schien sich der Reality-TV-Teilnehmer während der Dreharbeiten zu "Beauty & The Nerd" jedoch selbst nicht gehalten zu haben. 

Update, Samstag (11. Juli), 10.50 Uhr: NRW - Im Fall der Fake-Vorwürfe um den Kandidaten und Gewinner der Sendung "Beauty & The Nerd" hat sich nun auch ProSieben zu Wort gemeldet. 

"Beauty & The Nerd": Fake-Vorwürfe gegen Gewinner Illya - so verteidigt sich ProSieben

Dem Kandidaten Illya (21) wurde in der Anschluss-Sendung des Finales "Beauty & The Nerd: Das Wiedersehen" vorgeworfen, seinen Mitstreitern und den Zuschauern die ganze Zeit etwas vorgegaukelt zu haben: Illya, der inzwischen eine Freundin gefunden hat, soll schon während der Dreharbeiten in einer Beziehung gewesen sein - und gab außerdem zu, ein "Kleindarsteller" zu sein. 

Nachdem im Anschluss an die Sendung viele Fans gefordert hatten, dem 21-Jährigen seinen Gewinn wieder zu entziehen, meldete sich nun ProSieben zu Wort. Gegenüber  RUHR24.de erklärte der Sender: "Um bei 'Beauty & The Nerd' teilzunehmen, muss man eine Beauty oder ein Nerd sein. Beauty Kim und Nerd Illya haben im Finale gewonnen. Und Gewinner erhalten bei ProSieben ihren Gewinn."

Zu den Gerüchten, dass ProSieben davon gewusst habe, dass Illya möglicherweise gar kein kauziger Junggeselle gewesen ist, wollte sich der Sender nicht äußern.  

"Beauty & The Nerd"-Finale: Schauspieler Illya gewinnt die Sendung - und sorgt für neue Fake-Gerüchte um ProSieben-Sendung

Update, Freitag (10. Juli), 10.15 Uhr: NRW - Am Donnerstag (9. Juli) kürte die ProSieben-Sendung "Beauty & The Nerd" sein Gewinner-Paar: Junggeselle Illya (21) aus Aldenhoven bei Jülich (NRW) und Partnerin Kim (19) setzten sich gegen ihre Konkurrenten durch und gewannen 50.000 Euro. 

Doch der Gewinn des Duos steht unter keinem guten Stern: Nachdem Illya sich bereits vor wenigen Tagen als Schauspieler geoutet hatte, sorgte er am Donnerstag (9. Juli) in der Show "Beauty & The Nerd": Das Wiedersehen" für einen weiteren Aufreger. War der 23-Jährige zur Zeit der Aufzeichnung etwa gar nicht Single?

In der Aussprache-Sendung bestätigte Illya, dass er mittlerweile – also mehrere Monate nach Aufzeichnung der Show in Ibiza – eine Freundin habe. Seine ehemalige Mitstreiterin Annabel (32) erinnerte sich allerdings an eine etwas andere Version dieser Geschichte. Bereits beim Rückflug aus Ibiza soll Illya ihr anvertraut haben: "Jetzt komme ich zu meiner Freundin."

"Beauty & The Nerd": Hatte ProSieben-Gewinner Illya die ganze Zeit eine Freundin?

Vor allem Kandidat Chris (28) und Illyas Teampartnerin Kim (19) zeigten sich enttäuscht: "Das heißt einfach, dass du nicht ganz ehrlich warst und wenn man bei so einem sozialen Experiment mitmacht, sollte man ehrlich sein", wurde ihm unterstellt. 

Illya selbst wollte sich zu den Gerüchten um eine mögliche Freundin während der Dreharbeiten nicht weiter äußern: "Aus rechtlichen Gründen kann ich dazu keine Aussage treffen", meinte er. Für die Fans der Sendung auf Instagram und Twitter ist die Sache jedoch klar: Illya hat die Zuschauer die ganze Zeit an der Nase herumgeführt.

Ob der Sender ProSieben von den Gerüchten gewusst hat - oder Illya sogar bewusst als Schauspieler für die Sendung engagiert hat, ist noch nicht klar. Eine Anfrage von RUHR24 an den Sender mit einer Bitte um Stellungnahme wurde verschickt. 

Beauty &  The Nerd": Schauspieler Illya im Finale der ProSieben-Show - kostet ihn der Skandal den Sieg?

Erstmeldung, Donnerstag (9. Juli), 16.35 Uhr: Köln - Geld? Liebe? Nichts? Oder beides? Am heutigen Donnerstag (9. Juli) entscheidet sich, wer das außergewöhnliche Liebesexperiment "Beauty & The Nerd" auf ProSieben gewinnt und 50.000 Euro Preisgeld absahnt. Doch das Finale wird von einem großen Skandal überschattet.

FernsehsenderProSieben
CEODaniel Rosemann (seit 1. März 2016)
Marktanteil4,3 % (ab 3 Jahren); 9,6 % (14–49 Jahre) (2019)
Gründung1986
Produzierte Filme Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück
TV-Sendungen Germany’s Next Topmodel (seit 2006), Galileo (seit 1998), Das Duell um die Welt (seit 2012), The Masked Singer (seit 2019) 

"Beauty & The Nerd"-Finale auf ProSieben: Welcher "Nerd" und welche "Beauty" sind am meisten zusammengewachsen?

Endlich ist es so weit: Das große Finale von "Beauty & The Nerd" steht an. Am heutigen Donnerstag (9. Juli) wird klar, welches Duo - bestehend aus je einer "Beauty" und einem "Nerd" - in den vergangenen fünf Wochen am engsten zusammengewachsen ist. 

Kurz vor der Zielgeraden wird es für die verbliebenen sechs Kandidaten aber noch einmal "feucht-fröhlich": Um den begehrten Gewinn mit nach Hause zu nehmen, müssen die "Beautys" und ihre "Nerds", die in der vergangenen Woche von einem GNTM-Juror in Traummänner umgestylt wurden, erst einmal eine knallharte Rutschpartie hinter sich bringen. 

Ganz nach dem Motto "Plitsch-platsch, ab ins klitschige Nass" gilt es, einen Wasserrutschen-Hügel zu überqueren. Doch das klappt nur im eingespielten Team.

"Beauty & The Nerd"-Kandidaten: Drei Teilnehmer aus NRW kämpfen noch um den Sieg der ProSieben-Show

Drei der sechs noch verbliebenen Kandidaten kommen aus Nordrhein-Westfalen: Die "Beauty" Annabel (32) aus Neuss und die "Nerds" Sven (24) aus Bocholt und Illiya (21) aus Aldenhoven. Um letzteren ist erst vor wenigen Tagen ein handfester Skandal entbrannt. 

Die Vorwürfe: Der 21-Jährige soll gar kein kauziger Junggeselle sein, sondern lediglich ein von ProSieben engagierter Schauspieler. Grund zur Annahme ist seine Set-Card auf "Stagepool". Diese verrät, dass Illya tatsächlich bereits bei Produktionen wie "Alarm für Cobra 11" (RTL), "Auf Streife" (RTL) und "Der Lehrer" (RTL) mitgewirkt hat.

Gegenüber RUHR24.de bestritt ProSieben die Vorwürfe über einen gekauften Schauspieler bei "Beauty & The Nerd" und gab an, immer offen mit Illyas Schauspiel-Versuchen umgegangen zu sein. Könnten Illya die Vorwürfe nun trotzdem den Sieg kosten? 

Schauspiel-Skandal um "Beauty & The Nerd"-Kandidat Illya: So stehen seine Chancen für das Finale

Dass Illya aufgrund des Skandals um seine Vergangenheit als Schauspieler am Sieg vorbeischrammen könnte, ist nicht möglich. Denn: Die Sendung wurde bereits vor mehreren Monaten gedreht und ist deshalb schon seit längerem abgeschlossen. Allein sein Können in der Sendung entscheidet also darüber, ob Illya und seine "Beauty" Kim den Sieg einheimsen. 

Am Donnerstag (9. Juli) findet das große Finale von "Beauty & The Nerd" auf ProSieben statt. Kandidat Illya (m.) sorgte vor kurzem für einen Skandal.

Doch dafür muss das Duo erst an NRW-Kandidat Sven aus Bocholt und seiner "Beauty" Victoria vorbei. Der Computer-Fan gibt sich im Interview mit ProSieben bereits siegessicher: "Irgendwer muss die Villa heute verlassen, keine Frage. Aber es werden nicht Victoria und ich sein."

Video: Beauty & The Nerd: Promi-Fälle

Welches Paar die letzten Challenges mit Bravour meistert und wer auf der letzten Etappe scheitert, können Fans von "Beauty & The Nerd" am heutigen Donnerstag (9. Juli) um 20.15 Uhr auf ProSieben verfolgen. Im Anschluss treffen die Teilnehmer in "Beauty & The Nerd: Das Wiedersehen" noch einmal zu einer Aussprache aufeinander. Genug Themen, die noch geklärt werden müssen, gibt es. 

Mehr zum Thema