Landkreis in NRW

Ausgangssperre: Spazierengehen, Radfahren, Joggen auch nach 21 Uhr erlaubt

Coronavirus - Ausgangssperre in Region Hannover begonnen
+
Was gilt in der Ausgangssperre?

Wie streng ist eine Corona-Ausgangssperre? Ein Landkreis stellt jetzt klar: Nicht so streng wie gedacht.

Märkischer Kreis - Was ist während der Corona-Ausgangssperre erlaubt? Im Märkischen Kreis (NRW) stellt die Verwaltung jetzt klar: Die Regeln sind nicht so streng wie gedacht.

Denn wer nach 21 Uhr spazieren geht, joggt oder Rad fährt, verstößt genauso wenig gegen die geltenden Regeln wie jemand, der mit seinem Hund Gassi geht, berichtet come-on.de*. Voraussetzung: Er ist ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstands oder allein unterwegs*. Fraglich ist, wie die Ordnungsämter Verstöße gegen die Allgemeinverfügung in Hinblick auf die Ausgangssperre noch kontrollieren wollen. - *come-on.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.