Spielerfrau packt aus

Ann-Kathrin und Mario Götze: Leben mit Baby Rome manchmal ein „Abenteuer“

Ann-Kathrin und Mario Götze
+
Ann-Kathrin und Mario Götze sind seit Mai 2018 verheiratet und seit Juni 2020 Eltern eines kleinen Jungen.

Ann-Kathrin und Mario Götze schweben seit der Geburt von Baby Rome auf Wolke sieben. Doch das Leben mit Baby birgt einige Herausforderungen.

Nordrhein-Westfalen – Ann-Kathrin (30) und Mario Götze (28) sind seit Anfang Juni Eltern eines kleinen Jungen: Baby Rome Götze kam sieben Wochen vor dem errechneten Termin als Frühchen zur Welt. Inzwischen ist der kleine Knirps aber kerngesund. Mama Ann-Kathrin Götze hat nun jedoch gestanden, dass die Tage mit Baby nicht immer eitel Sonnenschein sind.

InfluencerinAnn-Kathrin Götze
Geboren6. Dezember 1989 (Alter 30 Jahre), in Emmerich am Rhein
Größe1,70 m
EhepartnerMario Götze (verh. seit 2018)
KinderRome Götze

Mario Götze: Ann-Kathrin Götze teilt auf Instagram Einblicke in Leben mit Baby Rome

Wenn man einen Blick auf Ann-Kathrin Götzes Instagram-Profil wirft, könnte man meinen, die 30-Jährige hätte den Jackpot im Lotto geknackt: Auf dem Profil der Ehefrau von Mario Götze tummeln sich zuckersüße Schnappschüsse aus dem Familienleben der Götzes.

Neben zärtlichen Familienfotos fällt die Hauptrolle auf Ann-Kathrin Götzes Instagram-Kanal jedoch Baby Rome zu. Die knapp 1,3 Millionen Follower der Influencerin sehen dort regelmäßig einen strahlenden oder friedlich schlummernden Rome beim Spazierengehen oder Spielen. Ein absolutes Traum-Baby möchte man meinen.

Mario Götze: Ann-Kathrin Götze spricht Klartext – Leben mit Baby Rome ist nicht immer einfach

Doch auch bei Familie Götze ist nicht immer alles Gold, was glänzt. Wie Ann-Kathrin Götze ihren Fans nun erstmals schonungslos ehrlich in einer Instagram-Story verraten hat, ist auch für sie der Mami-Alltag manchmal eine Herausforderung.

„Manche von euch haben mir geschrieben, mein Leben mit Baby würde so einfach aussehen. Alles, was du hier auf Social Media siehst, sind ein, zwei Minuten aus meinem Alltag. Wenn Rome weint oder launisch ist, dann wäre es das letzte, was ich tun würde, das für Social Media zu filmen“, stellt Ann-Kathrin Götze, die vor kurzem von Dortmund in die Niederlande gezogen ist, klar.

Ann-Kathrin Götze: Ehefrau von Mario Götze berichtet über Herausforderungen mit Baby Rome

Rome würde laut Ann-kathrin Götze wie jedes andere Baby weinen, launisch sein oder mal einen schlechten Tag haben. In diesem Fall würde die Influencerin aber einfach nicht direkt zur Kamera greifen: „Ich bin niemand, der über die schlechten Dinge redet“, so die Ehefrau von Ex-BVB-Star Mario Götze.

Wie jede andere Mutter auch, käme die Influencerin an manchen Tagen sogar vor lauter Stress erst nachmittags zum Essen oder würde vergessen, sich ihre Haare zu kämmen, weil Baby Rome ihre ganze Aufmerksamkeit fordere. Derzeit hätten es außerdem die Nächte mit Rome in sich: „Die Nächte sind momentan etwas komplizierter, aber auch die Tage. Das ist okay“, so die Influencerin.

Video: Ann-Kathrin & Mario Götze - Baby Rome als Frühchen: Sie teilen private Momente

Ann-Kathrin und Mario Götze überglücklich über Baby Rome: „Dankbar für jede Minute“

Dennoch wolle sich Ann-Kathrin Götze nicht beschweren. Schließlich hat die Spielerfrau mit Baby Rome schon schwierigere Zeiten durchgemacht: Der kleine Junge kam Anfang Juni als Frühgeburt und per Notkaiserschnitt auf die Welt, musste mit Mama Ann-Kathrin noch drei Wochen im Krankenhaus verbringen.

Ann-Kathrin Götze sei deshalb überglücklich, dass es Baby Rome jetzt gut gehe und wolle sich nicht beschweren, wenn der kleine Knirps mal einen schlechten Tag habe: „Das ist das Abenteuer, für das wir uns entschieden haben. Ich bin dankbar für jede Minute, denn er wächst so schnell.“