Seit sechs Monaten Eltern

Mario Götze und Ann-Kathrin: Baby Rome bezaubert sie mit besonderer Eigenschaft

Ann-Kathrin und Mario Götze
+
Ann-Kathrin und Mario Götze sind seit Mai 2018 verheiratet und seit Juni 2020 Eltern eines kleinen Jungen.

Ann-Kathrin und Mario Götze sind seit Juni Eltern. In einem Interview haben sie verraten, wie Baby Rome sie um den Finger wickelt.

Düsseldorf – Ann-Kathrin (30) und Mario Götze (28) sind seit Juni zu dritt: Baby Rome brachte das Leben der kleinen Familie ganz schön durcheinander. In einem Interview mit der Zeitschrift Gala hat das Paar nun erstmals Details über den Charakter des kleinen Rome verraten. Dieser soll es trotz seiner sechs Monate schon faustdick hinter den Ohren haben.

FußballspielerMario Götze
Geboren3. Juni 1992 (Alter 28 Jahre), in Memmingen
EhepartnerinAnn-Kathrin Götze (verh. seit 2018)
Aktuelles TeamPSV Eindhoven (#27 / Mittelfeld)
KinderRome Götze

Ann-Kathrin und Mario Götze verraten besonderen Charakterzug von Baby Rome

Baby Rome Götze ist erst knapp sechs Monate alt – und schon ein kleiner Instagram-Star. Mama Ann-Kathrin Götze teilt auf der Social-Media-Plattform regelmäßig neue Fotos des kleinen Rome und informiert ihre Follower über die Entwicklung des kleinen Jungen.

Nun haben Ann-Kathrin und Mario Götze erstmals auch über den Charakter ihres Babys gesprochen: „Rome ist ein richtiger Sonnenschein und versprüht immer gute Laune“, verriet Mario Götze im Doppelinterview mit seiner Frau. Den Beweis dafür gibt es auf Instagram: Dort sieht man den kleinen Rome meist gut gelaunt beim Spielen oder ganz friedlich beim Schlafen.

Ann-Kathrin und Mario Götze schwärmen über Baby Rome: „Das Tollste an ihm...“

Wer nun denkt, die Götzes zögen wirklich in jedem Punkt im Leben den Jackpot, kann beruhigt sein. Spielerfrau Ann-Kathrin hatte erst vor kurzem auf Instagram darauf aufmerksam gemacht, dass der Schein manchmal trügen kann und das Leben mit Baby Rome für Ann-Kathrin Götze nicht immer leicht sei.

„Manche von euch haben mir geschrieben, mein Leben mit Baby würde so einfach aussehen. Alles, was du hier auf Social Media siehst, sind ein, zwei Minuten aus meinem Alltag. Wenn Rome weint oder launisch ist, dann wäre es das letzte, was ich tun würde, das für Social Media zu filmen“, so Ann-Kathrin Götze damals.

Dennoch sind Mario und Ann-Kathrin Götze ganz bezaubert von ihrem kleinen Schatz und verraten erstmals, welche Eigenschaft von Rome sie am meisten lieben: „Das Tollste an ihm ist sein einnehmendes Lächeln“, schwärmt Ann-Kathrin Götze gegenüber Gala.

Ann-Kathrin Götze über Vaterqualitäten von Mario Götze: „Liebevoll und aufmerksam“

Klein-Rome ist im vergangenen Juni völlig überraschend als Frühgeburt auf die Welt gekommen. Bis heute wissen der Fußball-Star und die Influencerin nicht, warum es in der Schwangerschaft Ann-Kathrins zu Komplikationen gekommen ist.

„Am Tag von Romes Geburt ging alles extrem schnell, und er musste geholt werden. Wir wussten erst nicht, wie es ihm geht und ob ihm was fehlt“, erinnert sich Ann-Kathrin im Interview an den Tag zurück. 

Anschließend musste die kleine Familie drei Wochen auf der Frühchenstation in einem Krankenhaus in Witten verbringen. „Die Zeit im Krankenhaus war sehr intensiv. Wir haben uns permanent Sorgen gemacht“, sagt Ann-Kathrin Götze heute über Baby Romes erste Lebenswochen.

Video: Ann-Kathrin Götze: Video zeigt, Rome sieht aus wie Papa Mario

Ann-Kathrin und Mario Götze: Windeln wechseln bei Baby Rome kann der PSV-Star nicht so gut

Ihre größte Stütze sei damals wie heute Mario Götze gewesen. Der Spieler von PSV Eindhoven sei im Umgang mit seinem Sohn „unheimlich liebevoll und aufmerksam. (...) Beide kuscheln immer sehr gerne auf der Couch.“

Einzig beim Windelnwechsel überlasse der Fußballer lieber seiner Frau das Spielfeld: „Da kann Mario mir nicht das Wasser reichen“, zitiert Gala Ann-Kathrin Götze. Trotz ihrer Bekanntheit sind Ann-Kathrin und Mario Götze eben auch nur ganz normale Eltern.