Impfungen in Pflegeheimen fast abgeschlossen

NRW erwägt Lockerung der Corona-Regeln in Altenheimen - „Stimmung droht zu kippen“

Corona: Temperaturmessung in einem Altenheim in NRW
+
Dolores Pongracz misst am Empfang die Körpertemperatur. Im AWO-Altenzentrum Heinsberg müssen die Bewohner trotz erfolgter Impfung weiterhin mit Einschränkungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie leben.

Die Impfungen in den Altenheimen und Pflegeeinrichtungen in NRW sind fast abgeschlossen. Die Rufe nach Lockerungen der Corona-Regeln werden lauter. Das Gesundheitsministerium reagiert.

Düsseldorf – Das NRW-Gesundheitsministerium bereitet derzeit mögliche Lockerungen der Corona-Regeln in Altenheimen und Pflegeeinrichtungen vor.

Gespräche mit den Verantwortlichen seien bereits geführt worden, sagte ein Sprecher des Ministeriums auf Anfrage von WA.de*. Allerdings warnte das Gesundheitsministerium zugleich angesichts der Virusmutationen vor zu hohen Erwartungen.

Eine sehr klare Ansage zu Lockerungen der Corona-Regeln in NRW-Altenheimen* machte dagegen die Beauftragte der NRW-Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten. - *WA.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.