Feuerwehreinsatz

NRW: Sorge um abgestürzten Paragleiter nimmt überraschende Wende

Rettungshubschrauber
+
Ein Hubschrauber hat bei der Suche nach einem abgestürzten „Paragleiter“ geholfen.

Der vermeintliche Absturz eines Paragleiters löste in NRW gestern einen größeren Einsatz aus. Am Ende sah alles ganz anders aus als gedacht.

NRW – Am Sonntag (17. Juli) wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem ungewöhnlichen Fall gerufen. Die Kollegen aus dem Märkischen Kreis forderten Hilfe von den Dortmunder Höhenrettern, weil ihnen der Absturz eines Paragleiters gemeldet wurde. (mehr News aus NRW bei RUHR24).

NRW: Höhenretter und Hubschrauber aus Dortmund helfen bei Suche nach Paragleiter

Die Feuerwehr Altena hatte sich entschieden, Hilfe aus Dortmund anzufordern, weil die Lage zunächst unklar war und das Gelände unübersichtlich. Weil die vermeintliche Absturzstelle an der Fuelbecker Talsperre aufgrund des steil abfallenden Geländes nicht gut zu begehen war, war auch der Rettungshubschrauber Christoph Dortmund vor Ort. Der konnte aus der Luft schnell Entwarnung geben.

Beim Überflug entpuppte sich der gesichtete golden schimmernde Gegenstand als ein sehr großer Luftballon. Personen kamen nicht zu Schaden.