Bild: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

In Altena in NRW ist ein kleiner Hund am Mittwoch (3. Juli) aus einem Fenster auf ein Vordach gesprungen. Der Malteser konnte sich nicht aus eigener Kraft retten.

  • Um den Hund zu retten waren Polizei und Feuerwehr im Einsatz.
  • Der Malteser konnte seinem Frauchen wohlbehalten wieder übergeben werden.

Dieser kleine Hund aus Altena war ganz schön mutig: Am Morgen sprang der Malteser aus dem Fenster und sorgte damit für einen Einsatz der Polizei und Feuerwehr. Denn nachdem der Vierbeiner auf einem Vordach gelandet war, saß er dort fest.

+++ In England kam es jüngst zu diesem kuriosen tierischen Vorfall. +++

Feuerwehr rettet Hund in Altena. Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Für die Rettung des Hundes kam eine Drehleiter zum Einsatz. Foto: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Altena: Feuerwehr rettet Hund mittels Drehleiter

Wie die Kreispolizeibehörde am Mittwoch mitteilte, konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr den weißen Hund schließlich retten. Mit einer Drehleiter sorgten die Feuerwehrleute dafür, dass er schnell wieder sicheren Boden unter seinen Pfoten hatte. In Essen war kürzlich ein Hund auf einer Markise gefangen – auch er konnte gerettet werden.

Warum der Malteser aus dem Fenster gehüpft ist, konnte die Polizei nach eigenen Angaben nicht klären.

Während der Rettungsaktion regelten Polizeibeamte den Verkehr. Und das „Frauchen war sichtlich froh, als sie ihren Hund wohlbehalten zurückbekam“, hieß es von der Polizei.

Keine Hilfe benötigte hingegen der Zollhund Bo. Auf der A3 bei Emmerich erschnüffelte der Vierbeiner ein pfiffiges Drogenversteck an einem Auto und fand so Drogen im Wert von 1,5 Millionen Euro.