Urlaub mit Einschränkungen

Corona-Impfpflicht für Urlaub 2021? NRW-Reiseveranstalter greift knallhart durch

Urlaub am Strand
+
NRW: Reiseveranstalter greift bei Corona-Impfpflicht knallhart durch (Symbolbild).

Der NRW-Reiseveranstalter „Alltours“ zieht die Corona-Regeln knallhart an. Das trifft vor allen Dingen das Thema Impfpflicht.

Düsseldorf – Für Menschen, die noch nicht gegen Corona geimpft sind, wird es ungemütlicher. Der Reiseveranstalter Alltours aus Düsseldorf (NRW) ändert zum 31. Oktober 2021 die Regeln.

ReiseveranstalterAlltours
SitzDüsseldorf in NRW
ThemaNachweis einer Corona-Impfung oder Genesenennachweis

NRW-Reiseveranstalter verschärft Corona-Regeln: ab Herbst nur noch für Geimpfte und Genesene

Urlaub in den sogenannten „Allsun Hotels“ wird ab Herbst nur noch für Geimpfte und Genesene möglich sein. Ein negativer Corona-Test ist für Erwachsene nicht mehr ausreichend. Lediglich Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren dürfen mit negativem Test verreisen.

„Da inzwischen genügend Impfstoff zur Verfügung steht, können sich bis zur Wintersaison alle Erwachsenen impfen lassen“, heißt es auf der Homepage des Reiseveranstalters Alltours aus NRW. Die Test- und Impfstrategie sei Teil des umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes, das Alltours in seinen „Allsun Hotels“ erfolgreich umgesetzt habe.

NRW-Reiseveranstalter verschärft Corona-Regeln: Hotels auf Mallorca betroffen

Für Touristen bedeutet das Folgendes:

  • Ein Impf- oder Genesenennachweis wird in gedruckter oder digitaler Form benötigt.
  • Der Impf- oder Genesenennachweis muss rechtssicher belegen, dass ein Impfschutz vorhanden oder eine Infektion überstanden ist.
  • Die Erkrankung muss mindestens 28 Tage her sein und darf maximal sechs Monate zurückliegen
  • Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 17 Jahren müssen einen negativen Corona-Test einer autorisierten Institution vorlegen.
  • Der negative Corona-Test für Kinder und Jugendliche darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Einen Tag nach Ankunft wird ein zweiter Corona-Test von geschultem Personal durchgeführt.

Die Corona-Regeln des NRW-Reiseveranstalters Alltours gelten für sämtliche Allsun-Hotels auf Mallorca, den Kanaren und Griechenland. Die Einreisebestimmungen der jeweiligen EU-Länder sind zusätzlich zu beachten.

Video: Covid-19-Alarm – Malta schließt Grenzen für nicht Geimpfte

Zudem gibt es zusätzliche Corona-Regeln für die einzelnen Hotels, die an verschiedenen Orten wie Pool, Buffet oder bei anderen Freizeitaktivitäten zu beachten sind.

Derweil nehmen einige Länder das Thema Corona-Impfpflicht selbst in die Hand. Wie die Tagesschau berichtet, hat Malta die Einreiseregeln verschärft. Ab Mittwoch (14. Juli) müssen Menschen, die auf die Mittelmeerinsel reisen, einen Impfnachweis vorzeigen.

Das NRW-Nachbarland Niederlande verschärft ebenfalls aufgrund neuer Infektionen die Corona-Regeln. Allerdings ist keine Impfpflicht vorgesehen.

Mehr zum Thema