Artenschutz in NRW

Talbrücke auf der A45 soll gesprengt werden: Dort lebende Fledermäuse betroffen

Die gesperrte A45-Talbrücke bei Lüdenscheid soll gesprengt werden. Sie dient jedoch als Winterquartier für Fledermäuse. Die sollen jetzt umziehen.

NRW – Der Brückenabschnitt auf der A45 bei Lüdenscheid bietet seit einigen Jahren einen Lebensraum für Wildtiere. Im umliegenden Rahmedetal haben sich vor allem Fledermäuse angesiedelt, die in der Brücke überwintern. Doch die Sprengung der maroden Brücke in NRW ist bereits geplant. Eine Lösung für die Fledermäuse bietet ein Schreiner aus Lüdenscheid.

AutobahnA45
OrtRahmedetalbrücke bei Lüdenscheid (NRW)
EreignisUmsiedlung von Fledermäusen

A45: Talbrücke bei Lüdenscheid ist Lebensraum für Fledermäuse – Umsiedlung bereits geplant

Die Rahmedetalbrücke der A45 bietet laut ausgewerteten Kartierungen seit Jahren einen Lebensraum für Fledermäuse. Um die Arten auch weiterhin zu erhalten, hat die Autobahn Westfalen nach einer Lösung für Umsiedlungen gesucht. Da die Brücke bereits dieses Jahr gesprengt werden soll, müssen schon jetzt neue Fledermausquartiere für den nächsten Winter geschaffen werden (mehr News aus NRW bei RUHR24).

Die Autobahn Westfalen hat daraufhin die Schreinerei der Baubetriebe Lüdenscheid veranlasst, spezielle Kästen für die Wildtiere zu bauen. Diese sollen dann als Ersatzquartiere genutzt und an optisch ansprechend gestalteten Betontürmen befestigt werden. Die Türme sollen bis zur Fertigstellung einer neuen Talbrücke als Ersatzpfeiler dienen.

A45: Talbrücke bei Lüdenscheid ist Heimat von Fledermäusen – Schreiner ändert seine Tätigkeit

Alle Maßnahmen für die Umsiedlung der Fledermauspopulation ist laut Autobahn GmbH mit den zuständigen Behörden als auch mit Naturschutzverbänden abgesprochen. Der zuständige Landespfleger der Autobahn Westfalen betont zudem, dass die Ersatzquartiere funktionsfähig sein müssen. Die Veränderung des Autobahnabschnitts mit der Sprengung und einem Neubau greife in die Umwelt ein, sodass der Natur- und Artenschutz noch stärker berücksichtigt werden müsse.

Neue Ersatzquartiere sollen den Fledermäusen weiterhin Lebensraum bieten.

Der städtische Schreiner aus Lüdenscheid hat im Rahmen des Auftrags seine Tätigkeit gerne umgestellt. „Wo sonst Reparaturarbeiten von Schulmöbeln und Holzspielgeräten städtischer Spielplätze oder auch der Bau von Möbelstücken anstehen, war nun der Einsatz für den Natur- und Artenschutz gefragt“, so die Autobahn GmbH. Um die bevorstehende Umsiedlung zu ermöglichen, war die Schreinerei „schnell und unkompliziert“ zur Hilfe bereit.

A45: Autobahnbrücke in NRW ist marode – Sprengung der Talbrücke Rahmede steht bevor

Die marode A45-Talbrücke Rahmede bei Lüdenscheid war in den vergangenen Wochen immer wieder in den Nachrichten. Zuletzt wurde eine riesige Botschaft für den Frieden im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg auf die Brücke gemalt. Der Brückenabschnitt der A45 ist seit Dezember 2021 gesperrt und sorgt für lange Umleitungen im Verkehr.

Es gab auch Anregungen aus der CDU in Lüdenscheid, den Brückenabschnitt zu einer Party- und Veranstaltungsmeile zu machen. Ein entsprechender Antrag wurde beim Kulturausschuss eingereicht. Die Brücke soll im Laufe dieses Jahres gesprengt und durch einen Neubau ersetzt werden.

Rubriklistenbild: © IMAGO

Mehr zum Thema