Hubschrauber im Einsatz

Unfall auf A45 in Richtung Dortmund: Lkw-Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Auf einer A45-Brücke in Richtung Dortmund hat es einen schweren Unfall gegeben. Ein Lkw-Fahrer wurde verletzt, die Strecke gesperrt.

Update, Donnerstag (7. Juli), 17.30 Uhr: Dortmund/Siegen – Bei dem schweren Unfall mit drei Lastwagen auf der A45-Brücke „Siegtal“ ist am Morgen ein Fahrer (58) lebensgefährlich verletzt worden. Ausgelöst hatte den Unfall wohl ein anderer Lastwagenfahrer, teilt die Polizei Dortmund am Abend mit.

BundeslandNRW
OrtA45 bei Siegen/Siegtalbrücke
ThemaSchwerer Unfall mit Sperrung der A45 Richtung Dortmund

Unfall auf A45 Richtung Dortmund: Lkw-Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Gegen 8.30 Uhr soll nach ersten Erkenntnissen ein Fahrer (54) mit seinem Sattelzug auf der A45-Brücke nach links ausgeschert sein. Als er kurz darauf plötzlich bremste, kam es zu einer Kettenreaktion und die drei Lastwagen krachten ineinander.

Der Fahrer des dritten Sattelzugs wurde bei dem Unfall im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann aus Hessen in ein Krankenhaus. Die beiden anderen Fahrer wurden nicht verletzt. Den Schaden schätzen die Beamten der Polizei Dortmund auf rund 40.000 Euro.

Die Polizei sucht weitere Zeugen des Unfalls, der sich am Donnerstag (7. Juli) auf der A45 ereignet hat. Hinweise nehmen die Beamten unter 0231/132 4721 entgegen.

A45 Richtung Dortmund nach Unfall wieder frei

Update, Donnerstag (7. Juli), 15 Uhr: Die A45 bei Siegen in Richtung Dortmund ist wieder frei. Das teilt die Polizei Dortmund soeben per Twitter mit. Zuvor konnten Autofahrer bereits auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeifahren. Wie genau es zu dem Unfall auf der A45 gekommen ist, bleibt noch unklar.

A45 in Richtung Dortmund gesperrt: Drei Lkw sorgen für Großeinsatz der Rettungskräfte

Erstmeldung, Donnerstag (7. Juli), 10 Uhr: Das sorgt für Spannungen im Verkehr am Donnerstag (7. Juli): Die A45 in Richtung Dortmund ist aktuell im Süden von NRW voll gesperrt. Ein Unfall mit drei beteiligten Lkw bei Siegen sorgt für Verkehrsprobleme.

Was ist passiert? Wie die Polizei Dortmund – zuständig für die A45 im Süden von NRW – berichtet, ist es gegen 8.20 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen zu einem Unfall gekommen. Drei Lkw seien ineinander geprallt. Ein Mensch sei dabei im Führerhaus eingeklemmt worden und habe befreit werden müssen (mehr News aus NRW bei RUHR24).

Unfall auf A45 in NRW: Rettungshubschrauber im Einsatz

Nach Angaben der Polizei Dortmund habe ein Rettungshubschrauber in der Nähe des Unfallortes landen müssen. Unklar ist bislang, wie viele Verletzte es im Endeffekt gibt.

Fakt ist, dass die A45 bei Siegen in Fahrtrichtung Dortmund auf der Siegtalbrücke noch bis in den Mittag gesperrt sein könnte. Die Polizei rät dazu, die Unfallstelle zu umfahren.

Rubriklistenbild: © IMAGO/Hans Blossey

Mehr zum Thema