Über 500 Zünder

60 Kilogramm Sprengstoff! Brücken-Sprengung an der A45 lockt hunderte Schaulustige

Die Talbrücke Eisern bei Siegen
+
Eine Brücke auf der A45 bei Siegen wurde am Sonntag gesprengt.

Auf der A45 im Siegerland wurde am Sonntag ein Betonpfeiler gesprengt. Mehrere hundert Schaulustige verfolgten die Sprengung mit über 500 Zündern.

Siegerland - Am Sonntag (18. Oktober) hat es in NRW ordentlich geknallt. Genauer gesagt auf der maroden Autobahn-Talbrücke Eisern im Siegerland. Denn diese wurde komplett gesprengt.

BundesautobahnA45
Länge257 Kilometer
BundeslandNRW, Hessen, Bayern

Baumaßnahmen auf der A45 bei Siegen: Betonpfeiler gesprengt

Über 12.000 Tonnen wog der schwere Brückenpfeiler, wie ein Sprecher des Landbetriebs Straßen.NRW berichtet. Dieser wurde heute ohne Probleme gesprengt. Dafür musste die A45 bei Siegen von Mitternacht bis zum Sonntagnachmittag gesperrt werden.

Der Abriss des Brückenpfeilers ist ein Teil der Baumaßnahmen, die derzeit auf der A45 stattfinden. Der Ausbau auf sechs Fahrstreifen gehört zu den größten Straßenbauprojekten in NRW. Auf der Strecke vom Ruhrgebiet, quer durch das Sauerland bis nach Hessen, müssen insgesamt 38 große Talbrücken erneut werden. Die ersten Baumaßnahmen laufen bereits.

Video: A45 bei Dortmund: Polizei stoppt XXL-Einkaufswagen auf Autobahn

Betonpfeiler-Sprengung auf A45 bei Siegen: Hunderte Schaulustige

Hunderte Schaulustige waren am Sonntag bei der Sprengung dabei. Sie schauten teilweise von einem Berghang mit Campingstühlen zu. Damit die gesprengte Brücke aus bis zu 50 Metern Höhe im Ganzen zur Seite ins Tal kippt, wurde an allen fünf Pfeilern zeitgleich mit über 60 Kilogramm Sprengstoff gesprengt - das zerstörte die Statik des Betonpfeilers.

500 Zünder sind dabei zum Einsatz gekommen, erklärt Karl-Josef Fischer, der von Straßen.NRW für die A45 zuständige Koordinator gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Wichtig bei der Sprengung heute war vor allem, dass der Pfeiler nicht in sich zusammenfällt, wie man bereits öfter bei anderen Sprengungen gesehen hat.

Baumaßnahmen auf der A45 soll 2024 beendet sein

Die Richtungsfahrbahnen Dortmund und Frankfurt liegen jeweils auf separaten Brücken. Zu Fall gebracht wurde nur die 327 Meter lange Nordhälfte. Bis zur Fertigstellung einer neuen Brückenhälfte wird der Verkehr auf den übrigen Fahrbahnen in beide Richtungen geführt. Danach soll die andere Hälfte gesprengt werden. Das gesamte neue Bauwerk soll Ende 2024 fertig sein. Mit dpa-Material.

Mehr zum Thema