Vorfall in NRW

Auf A44: Mann verliert Zigarette und startet irre Aktion – Polizei ist fassungslos

Auf der A44 in Düsseldorf hat ein Mann sein Leben riskiert - wegen einer verlorenen Zigarette.
+
Auf der A44 in Düsseldorf hat ein Mann sein Leben riskiert – wegen einer verlorenen Zigarette.

Auf der A44 ist es am Montag (14. Dezember) in Düsseldorf zu der Aktion eines Autofahrers gekommen, die selbst die Polizei sprachlos macht. Im Mittelpunkt des Geschehens: eine Zigarette.

Düsseldorf – Es gibt viele Arten, sein Leben ohne Not aufs Spiel zu setzen. Die Art und Weise, wie das ein Mann aus Ratingen (NRW) nun getan hat, hat die Polizei in Düsseldorf zum Staunen gebracht – aber nicht nur das.

UnfallortA44
StadtDüsseldorf
LandNRW

A44 bei Düsseldorf: „Unglaubliche“ Fahrerflucht auf NRW-Autobahn

Die Ordnungshüter der NRW-Landeshauptstadt sprechen von einem Wunder, dass dem 33-Jährigen bei seiner Aktion nichts Schlimmes geschehen ist.

Er hatte am Montag (14. Dezember) gegen 22.40 Uhr auf der A44 am Flughafen Düsseldorf kurz hinter dem Tunnel Meerbusch eine brennende Zigarette verloren.

Zigarette auf A44 verloren: Lkw-Fahrer fährt Autotür ab und flüchtet

Weil er den Glimmstängel nicht verloren geben wollte, stoppte der Mann sein Auto. Er fuhr dafür auf den Seitenstreifen der Flughafenbrücke – eine fatale Entscheidung, wie sich später herausstellen sollte.

So öffnete der Ratinger laut Angaben der Polizei, ohne auf den Verkehr zu achten, die Fahrertür. In diesem Moment fuhr ein Lkw an dem stehenden Fahrzeug vorbei, erfasste die geöffnete Tür und riss sie um.

A44 in NRW: Lkw fährt nach Unfall weiter in Richtung Autobahnkreuz Düsseldorf-Nord

Doch statt anzuhalten, fuhr der Lkw-Fahrer weiter in Richtung Autobahnkreuz Düsseldorf-Nord. Die Polizei bezeichnet das in ihrer Mitteilung als „unglaubliche Fahrerflucht“.

Auf der A44 in Düsseldorf hat ein Mann sein Leben riskiert – wegen einer Zigarette.

Der nach der Zigarette suchende Mann verständigte unterdessen selbst die Polizei. Er wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Sein 23 Jahre altes Fahrzeug ist dagegen Schrott.

Polizei Düsseldorf sucht nach Unfall auf A44 den beschädigten Lkw

Von dem Lkw fehlt nun allerdings jede Spur. Fest steht, dass die Zugmaschine und der Anhänger an der rechten Seite beschädigt sein müssen. Die Polizei sucht daher Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211/8700 entgegen.