Große Baustelle im Ruhrgebiet

A43 im Ruhrgebiet: Sperrung am Wochenende wird zum Nadelöhr

Die A43 im Ruhrgebiet wird dicht gemacht. Am Wochenende ruht der Verkehr bei Herne.

Update, Mittwoch (29. Juni), 15.15 Uhr: Die A43 bei Herne wird ab Freitag (1. Juli) wieder für mehrere Tage gesperrt. Ab 21 Uhr werden die Fahrbahnen in Richtung Münster voll gesperrt. Auch die Verbindungen zur A42 sind betroffen.

AutobahnA43
StädteMünster, Marl, Recklinghausen, Herne, Bochum, Wuppertal
Länge95 Kilometer

A43-Sperrung bei Herne: Fahrbahn in Richtung Münster am Wochenende vollgesperrt

Die Sperrung dauert bis Montag (4. Juli) an. Grund sind Demontage-Arbeiten an einer Brücke über die Autobahn. Die nächste Vollsperrung beider Fahrbahnen steht dann Ende September an.

Update, Freitag (1. April), 6 Uhr: Ab heute wird die A43 für mehrere Tage gesperrt. Um 21 Uhr geht in Fahrtrichtung Münster zwischen Herne-Eickel und dem Kreuz Recklinghausen nichts mehr. Auch Buslinien sind von der Autobahnsperrung betroffen.

Die über die Brücke verkehrende HCR-Buslinie 312 wird umgeleitet. Die Haltestellen La-Roche-Straße, Heyermanns Hof, Juliastraße/Großmarkt und Schmiedes Hof können daher nicht bedient werden, teilt Autobahn Westfalen mit. Am Samstag und Sonntag wird von der Haltestelle Rott-/ Heerstraße, wo Anschluss von und zu den umgeleiteten Fahrten der Linie 312 besteht, ein Pendelverkehr zur Haltestelle Real-Warenhaus eingerichtet. Dieser bedient auch die Haltestelle Schmiedes Hof.

Erstmeldung: Freitag (25. März), 11:01 Uhr: Hiobsbotschaft für alle Autofahrer und Berufspendler im Ruhrgebiet: Die A43 muss in den kommenden Monaten mehrfach gesperrt werden – los geht es bereits in der nächsten Woche ab dem 1. April.

A43 gesperrt: Autobahn und Nebenstraßen in Herne werden wegen Bauarbeiten dicht gemacht

Der Grund für die Sperrung ab dem 1. April ist eine Brücke der Deutschen Bahn über die A43 bei Herne. Am Wochenende von Freitag (1. April) ab 21 Uhr bis Montag (4. April) um 5 Uhr werden die Träger für die Brücke aufgelegt, teilt die Autobahn Westfalen mit.

Die A43 ist in dieser Zeit in Fahrtrichtung Münster zwischen Herne-Eickel und dem Kreuz Recklinghausen voll gesperrt. Davon sind auch im Kreuz Herne die Verbindungen zur A42 in beide Fahrtrichtungen betroffen, also die Parallelspur ab Herne-Eickel. Großräumige Umleitungen führen über die A40 und die A45 (mehr News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Doch dabei bleibt es nicht – auch Neben- und Stadtstraßen müssen gesperrt werden. Davon betroffen ist die Cranger Straße. Die innerstädtischen Umleitungen führen je nach Fahrtrichtung weiträumig über die Straßen Forellstraße, Westring, Rottbruchstraße, Holsterhauser Straße oder Dorstener Straße. Wichtig dabei: Aus Sicherheitsgründen dürfen weder Radfahrer noch Fußgänger die gesperrte Brücke nutzen. Auch Buslinien müssen umgeleitet und Haltestellen verlegt werden.

A43 Sperrung im April: Weitere Baustellen in den nächsten Monaten geplant

Das ist nicht die erste Baustelle auf der Ruhrgebietsautobahn A43. Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus fanden bereits in der Vergangenheit umfangreiche Arbeiten statt – unter anderem zwischen der Palmkirmes-Stadt Recklinghausen und Herne. Dort regelt aktuell ein Schrankensystem den Verkehr, weil Fahrzeuge über 3,5 Tonnen eine marode Kanalbrücke nicht überqueren dürfen.

Auch mit den Bauarbeiten der Bahnbrücke in Herne Anfang April ist es noch nicht getan: Am Samstag (30. April) wird der neue Überbau über der Ausfahrt betoniert. Deswegen wird von 4 bis 20 Uhr die A43 in Richtung Münster gesperrt, auch die Verbindungen zur A42 sind erneut betroffen, teilt die Autobahn Westfalen mit.

Im nächsten Schritt wird am Wochenende von Freitag (1. Juli) ab 21 Uhr bis Montag (4. Juli) um 5 Uhr das Traggerüst demontiert. Auch hier werden die Fahrbahn Richtung Münster und die Verbindungen voll gesperrt.

Berufspendler auf der A43 müssen sich Anfang April auf Staus und Verkehrsprobleme einrichten.

NRW: A43 im Ruhrgebiet wird zur Dauerbaustelle – Im Herbst sind weitere Bauarbeiten geplant

Und so geht es im Herbst weiter: Der westliche Teil der neuen Brücke über die Fahrbahn wird verschoben. Am Wochenende von Freitag (23. September) ab 21 Uhr bis Montag (26. September) um 5 Uhr sind daher beide Fahrtrichtungen der A43 zwischen dem Kreuz Herne und Herne-Eickel voll gesperrt, ebenso wie die Verbindungen zum Kreuz.

Ist ein Ende in Sicht? Teilweise! Die finalen Arbeiten finden im Februar 2023 statt, teilt die Autobahn Westfalen mit. Am Wochenende von Freitag (10. Februar) ab 21 Uhr bis Montag (13. Februar) wird die Autobahn noch einmal in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, inklusive der Verbindungen. Dann werden die Reste der alten Brücke abgerissen.

Rubriklistenbild: © Arnulf Stoffel/dpa

Mehr zum Thema