Bauarbeiten

NRW: A43 gesperrt – Baustelle hat auch Folgen für A1

Erneut muss die A43 in Teilen für Autofahrer gesperrt werden. Dieses Mal ist aber auch die A1 betroffen.

Münster – Die Sperrung auf der A43 bei Herne ist seit Montag (4. April) aufgehoben. Träger einer Bahnbrücke über die Ruhrgebiets-Autobahn wurde aufgelegt, dafür musste der Verkehr in Fahrtrichtung Münster ruhen. Am Mittwoch (6. April) ist die A43 erneut von Bauarbeiten betroffen – wieder muss der Verkehr eingestellt werden. Dieses Mal jedoch an einer anderen Stelle.

BundeslandNRW
betroffene RegionRuhrgebiet, Münsterland
AutobahnA43 und A1

NRW: A43 und A1 müssen zum Teil gesperrt werden – Baustelle wegen beschädigter Fahrbahn

Betroffen ist die Fahrbahn im Kreuz Münster-Süd. Dafür müssen an mehreren Tagen Autobahnstücke gesperrt werden, teilt die Autobahn Westfalen mit. In der Nacht von Mittwoch (6. April) ab 19 Uhr auf Donnerstag (7. April) bis 6 Uhr ist die Verbindung von der A43 sowohl aus Richtung Wuppertal als auch aus Richtung Münster kommend auf die A1 in Richtung Dortmund gesperrt. 

Eine Umleitung erfolgt jeweils mit dem roten Punkt ab dem Kreuz Münster-Süd über die A1 in Richtung Bremen. An der nachfolgenden Anschlussstelle Münster-Nord werden Verkehrsteilnehmer ab- und in Gegenrichtung wieder auf die A1 aufgeleitet, heißt es weiter.

In der darauffolgenden Nacht von Donnerstag (7. April) auf Freitag (8. April) und in der Nacht von Montag (11. April) auf Dienstag (12. April) ist jeweils zwischen 19 und 6 Uhr die Verbindung von der A43 aus Richtung Wuppertal kommend auf die A1 sowohl in Richtung Dortmund als auch in Richtung Bremen gesperrt.

A43-Sperrung: Fahrbahnschäden sorgen für Baustelle auf Autobahn in NRW

Die Umleitung lautet folgendermaßen: Verkehrsteilnehmer sollten auf der A43 ab der Anschlussstelle Senden den blauen Schildern mit der Bedarfsumleitungsnummer U41 in Richtung Münster folgen. Hier können sie zunächst auf die A43 in Richtung Wuppertal auffahren, um im Kreuz Münster-Süd auf die A1 in beide Fahrtrichtungen zu wechseln, so die Autobahn Westfalen.

Ein weiterer Knackpunkt: Autofahrern steht auf Höhe des Kreuzes auf der A43 in Richtung Münster in beiden Nächten nur einer von zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Dieser hat eine Restbreite von drei Metern. Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit im Bereich der Baustelle beträgt 40 km/h (alle News zu Verkehr in NRW auf RUHR24 lesen).

Die A43 wird erneut wegen Bauarbeiten gesperrt.

A43 bleibt Dauerbaustelle im Jahr 2022: Nächste Sperrung im Ruhrgebiet kommt Ende April

Die A43 bleibt auch nach diesen Baumaßnahmen eine Dauerbaustelle. Weil die Autobahn von Münster, durch das Ruhrgebiet nach Wuppertal in weiten Teilen sechsspurig ausgebaut wird, fanden bereits in der Vergangenheit umfangreiche Arbeiten statt – unter anderem zwischen der Palmkirmes-Stadt Recklinghausen und Herne.

In naher Zukunft sind weitere Bauarbeiten geplant: So geht es in Herne bereits am Samstag (30. April) weiter. Deswegen wird von 4 bis 20 Uhr die A43 in Richtung Münster gesperrt, auch die Verbindungen zur A42 sind erneut betroffen, teilt die Autobahn Westfalen mit.

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema