Bauarbeiten

A43 im Ruhrgebiet erneut dicht – Sperrung bereits begonnen

Die A43 zwischen Recklinghausen und Herne muss erneut für ein gesamtes Wochenende gesperrt werden. Bereits ab Freitag (16. Dezember) geht im Ruhrgebiet nichts mehr.

Update, Freitag (16. Dezember), 13.25 Uhr: Autofahrer im Ruhrgebiet müssen sich auf eine erneute Autobahn-Sperrung gefasst machen. Die A43 ist nach WDR-Informationen ab Freitagnacht (16. Dezember), 21 Uhr, für ein gesamtes Wochenende zwischen Herne und Recklinghausen gesperrt.

A43 am Wochenende wieder gesperrt – Arbeiten beginnen ab Freitag (16. Dezember)

Die erneute Sperrung sei nötig, weil die Autobahngesellschaft am letzten Wochenende nicht alle Arbeiten geschafft hat, heißt es dort. Ein Arbeitsgerät sei defekt gewesen. Die Sperrung dauert bis zum Montag (19. Dezember), 5 Uhr.

Erstmeldung, Mittwoch (7. Dezember), 12.07 Uhr: Autofahrer sollten sich zwischen dem 5. und 9. Dezember auf Einschränkungen auf der A43 im Ruhrgebiet bei Recklinghausen und Herne gefasst machen. Zwischen dem 9. und 12. Dezember kommt es gar zu einer kompletten Sperrung der Fahrbahnen in beide Richtungen.

A43-Brücke im Ruhrgebiet gesperrt: Einschränkungen und Sperrung vom 5. bis zum 12. Dezember

Der Grund für Einschränkungen und Sperrung sind Bauarbeiten an der Autobahnbrücke über Emscher und Rhein-Herne-Kanal. Man wolle für eine Verstärkung an der Brücke sorgen, heißt es von der Autobahn GmbH (mehr News aus NRW bei RUHR24).

Es kommt zwischen Montag (5. Dezember) und Freitag (9. Dezember) zu den ersten Vorarbeiten, bei denen eine Fahrspur in Richtung Münster gesperrt werden muss. Ab Freitag (9. Dezember), 21 Uhr, gilt dann die komplette Sperrung der wichtigen Autobahn in NRW.

Die Autobahn GmbH rät Autofahrern dazu, die Umleitung über A40, A45 und A2 zu nutzen. Die Sperrung dauert bis Montag (12. Dezember) um 5 Uhr.

A43-Brücke im Ruhrgebiet für ein Wochenende gesperrt: Bauarbeiten ziehen sich bis ins Jahr 2027

Bei der im Jahr 1965 erbauten Brücke sind im Jahr 2021 Beschädigungen festgestellt worden. Seit November 2021 ist die A43-Brücke für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt, der Verkehr wird mit Schranken reguliert.

Die Bauarbeiten sind voraussichtlich im Jahr 2025 soweit abgeschlossen, dass der Verkehr auch für Lastwagen wieder freigegeben werden kann. Die finalen Bauarbeiten des sechsspurigen Ausbaus der A43 sollen sich an der Brücke bis in das Jahr 2027 hineinziehen.

Rubriklistenbild: © Jochen Tack/Imago

Mehr zum Thema