Feuerwehr rast zum Unfallort

A40: Auto rast in Tankstelle – Mechanismus verhindert Schlimmeres

Ein Auto ist auf der A40 in eine Tankstellensäule gekracht. Plötzlich fängt die Zapfsäule Feuer.

Update: Donnerstag (10. Februar), 14.48 Uhr: Bochum – Mittlerweile steht auch die Unfallursache des Tankstellen-Crashs fest. Die Polizei vermutet Unerfahrenheit des 22-jährigen Autofahrers. Ersten Ermittlungen zufolge verlor der junge Mann aus Borken die Kontrolle über sein Fahrzeug, weil er die Kurve der Abfahrt auf das Tankstellengelände in Bochum unterschätzt hatte.

Das Auto sei an der Abfahrt nach links von der Straße abgekommen und durch abruptes Gegenlenken zunächst gegen einen Mülleimer der ersten Zapfsäulen-Reihe geprallt und dann gegen eine weitere Zapfsäule in der zweiten Reihe geschleudert worden. Warum die beschädigte Zapfsäule sofort Feuer fing, war auch am Donnerstagnachmittag noch unklar.

Erstmeldung: Donnerstag (10. Februar), 7.46 Uhr: Gut, dass es solche Sicherheitsmechanismen gibt! Am Mittwochnachmittag (9. Februar) ist ein Auto auf der A40 bei Bochum in Fahrtrichtung Essen an der Raststätte „Ruhrschnellweg“ in eine Tankstellenzapfsäule gekracht. Durch den Aufprall fing die Zapfsäule plötzlich Feuer. Ein Sicherheitsmechanismus verhinderte eine Katastrophe.

A40 bei Bochum: Auto prallt in Tankstellenzapfsäule – Fahrer wird verletzt

Die Feuerwehr raste mit zwei Löschzügen und einem Rettungsdienst zum Einsatzort. Vor Ort bot sich den Einsatzkräften folgenden Bild: Durch die Wucht des Unfalls sei die Zapfsäule umgekippt und hatte Feuer gefangen. Laut Angaben der Feuerwehr befand sich der Unfallwagen hinter der Tankstelle, der verletzte Fahrer befand sich noch im Auto. Anfang Februar hatte es einen ähnlichen Unfall eines Fahrschülers in Gelsenkirchen gegeben (mehr News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Sofort begannen die Einsatzkräfte aus NRW mit der Versorgung der Verletzten und einem Löschangriff auf die brennende Zapfsäule. Die Sicherheitseinrichtungen der Tankstelle funktionierten einwandfrei, sodass die Kraftstoffzufuhr zur Zapfsäule unterbrochen war und lediglich geringe Restmengen Kraftstoff und Kunststoffteile der Zapfsäule brannten, heißt es weiter.

Die Feuerwehr löschte die Zapfsäule zügig ab.

A40 im Ruhrgebiet: Zapfsäule brennt nach Aufprall – Unfallursache ist noch unklar

Der verletzte Autofahrer sei ins Krankenhaus gebracht worden. Ein Tankstellenmitarbeiter erlitt einen Schock, konnte aber vor Ort vom Rettungsdienst entlassen werden, berichtet die Feuerwehr weiter.

Zu Beginn des Einsatzes war die A40 kurzfristig in Fahrtrichtung Essen voll gesperrt, die Sperrung sei aber nach kurzer Zeit aufgehoben worden. Zur Unfallursache hat die Autobahnpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © ANC-News/DPA

Mehr zum Thema