Sperrung verschoben

Sperrung in Bochum auf der A40 – Autofahrer müssen Umleitung nehmen

Autobahn Bochum Tunnel
+
Auf der Autobahn A40 in Bochum wird ein Teil gesperrt.

Wegen einer Fahrbahnsanierung müssen Autofahrer im Juli mit einer Vollsperrung der A40 in Bochum rechnen.

Bochum – Wer regelmäßig über die A40 fährt, muss sich im Juli 2021 für einige Tage auf eine Umleitung einstellen. Denn ein Tunnel in Bochum wird saniert und deswegen eine Zeit lang gesperrt (mehr aktuelles News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

AutobahnA40
GebautNovember 1955
Länge94 Kilometer

Sperrung der A40 bei Bochum ab heute: Zeitraum wurde verschoben

Wie Straßen.NRW mitteilt, stehen im Tunnel Grumme auf der A40 in Bochum wichtige Arbeiten an. Die Autobahn Westfalen sperrt daher den Tunnel und die Anschlussstellen Bochum-Harpen und Bochum-Stadion. Die Bauarbeiten hätten ursprünglich am Wochenende des 2. bis 5. Juli stattfinden sollen. Jetzt wurden sie verschoben auf:

  • Freitag (9. Juli) bis voraussichtlich Montag (12. Juli), 5 Uhr morgens

Bochum: Sperrung der A40 wegen Sanierung des Tunnels Grumme ab heute

Betroffen ist die A40 in Fahrrichtung Essen. Verkehrsteilnehmer sollten, soweit möglich, die Umleitung nutzen. Diese führt vom Kreuz Bochum über die A43 und die A448 zum Bochumer Westkreuz. Außerdem ist für den lokalen Verkehr eine Umleitung über die innerstädtischen Straßen ausgeschildert. Sie führt über die Castroper Straße und den Stadionring.

Grund für die Bauarbeiten ist die in die Jahre gekommene Fahrbahndecke aus Gussasphalt. Dieser soll herausgefräst und durch eine neue Decke ersetzt werden. Außerdem wird das Entwässerungssystem gespült und die Tunnelwände werden gereinigt.

Mehr zum Thema