Sperrung an der Autobahn

NRW: LKW verliert hunderte Bierkäsen auf der A2 – Ausfahrt lange gesperrt

Ein LKW verliert auf einer Autobahn-Abfahrt der A2 in NRW hunderte Kästen Bier.

Hamm – Bierkästen liegen auf der Fahrbahn verteilt, Flaschen sind zerbrochen. Auf der A2-Auffahrt Hamm in Fahrtrichtung Oberhausen hat am Dienstagmorgen (22. März) ein LKW hunderte Kästen Bier verloren und damit für eine Sperrung der Auf- und Abfahrt sowie eine große Aufräumaktion gesorgt.

Sperrung an der A2: Auf- und Abfahrt wegen hunderter Bierkästen gesperrt

Wie die Polizei Dortmund gegenüber RUHR24 berichtete, verlor der LKW gegen 7.15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache die Bierkästen einer bekannten Brauerei auf der Ausfahrt Hamm. Hunderte Flaschen und Kisten verteilten sich auf der Fahrbahn. Diese musste wegen der Aufräumarbeiten voll gesperrt werden (mehr News aus dem Ruhrgebiet bei RUHR24).

Weil sich am LKW noch einige Kisten verkeilten, war der Lastwagen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Auch dafür musste erneut die Fahrbahn gesperrt werden. Die Sperrungen sorgten im Stadtgebiet als auch auf der Autobahn für Staus.

Der LKW verlor hunderte Kisten Bier.

A2: LKW verliert hunderte Bierkästen und sorgt für Sperrung der Autobahnabfahrt

Laut Polizeiangaben habe sich der LKW-Fahrer bei dem Unfall nicht verletzt. Nach Informationen von RUHR24 waren die Bierflaschen leer, dennoch sorgten die Scherben für einen großen Arbeitseinsatz der Straßenmeisterei.

Rubriklistenbild: © Axel Ruch/VN24

Mehr zum Thema