Verkehrsunfall

Entenfamilie auf A2 verursacht Autobahn-Unfall mit Schwerverletztem

Entenfamilie (Symbolfoto).
+
Eine Entenfamilie verursachte einen schweren Verkehrsunfall.

Beim Überqueren der Autobahn 2 sorgte eine Entenfamilie für einen schweren Verkehrsunfall.

NRW – Eine siebenköpfige Entenfamilie hat am Dienstagvormittag (19. April) für ordentlich Trubel gesorgt. Sie kreuzte nämlich die A2 bei Gelsenkirchen – es kam zu einem Verkehrsunfall. Ein 45-Jähriger wurde dabei schwer verletzt, wie die Polizei mitteilt (mehr News aus NRW bei RUHR24).

Unfall auf A2: Lkw kollidiert mit PKW

Ein 32-jähriger Autofahrer aus Gladbeck sei demnach in Richtung Oberhausen unterwegs gewesen als er die Entenfamilie bemerkte. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verlangsamte er sein Fahrzeug und stellte das Warnblinklicht ein. Ein nachfolgender 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Duisburg habe das langsame Auto zu spät registriert und das Lenkrad schlagartig rumgerissen.

Dadurch kollidierte er mit einem weiteren Auto eines 70-Jährigen, der daraufhin gegen eine Betonschutzwand prallte und leicht verletzt wurde. Der Lkw-Fahrer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

A2: Entenfamilie sorgt für Unfall – Entenmutter stirbt

Wie die Polizei weiter berichtet, sind die Entenmutter und zwei kleine Entenküken auf dem mittleren Streifen der Fahrbahn tot aufgefunden worden. Die Richtungsfahrbahn Oberhausen war bis 14.32 Uhr teilweise komplett gesperrt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Mehr zum Thema