Bild: dpa

Bei einem Festival in Wesel soll ein 20-Jähriger aus Wesel ein Mädchen am Rande der Veranstaltung „Esel Rock“ vergewaltigt haben.

  • Jugendliche auf Festival vergewaltigt
  • 15-Jährige kommt ins Krankenhaus
  • Polizei stellt Verdächtigen am selben Abend

Update, 19.10 Uhr: Der 20-Jährige wurde inzwischen dem Haftrichter vorgeführt. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

Am Freitag (31. Mai) soll der mutmaßliche Täter, ein 20-jähriger Mann, das junge Mädchen auf einer Grünanlage in der Nähe der Lipperheystraße vergewaltigt haben.

Verdächtiger flüchtet – Polizei stellt ihn aber am selben Abend

Wie die Polizei mitteilte, konnte der zunächst flüchtige Verdächtige am selben Abend festgenommen werden. Das Mädchen wurde nach dem Vorfall in ein Krankenhaus gebracht.

Das kostenlose Festival „Esel Rock“ in Wesel erwartet 15.000 Besucher. Musikgrößen, wie „Bosse“ treten auf dem Open-Air-Event auf.

Aktuelle Top-Themen:

Bei diesem Fall, soll ein Fußballfan eine Frau auf einer Bahntoilette vergewaltigt haben.

Eine 37-jährige Frau ist in Herne offenbar nur knapp ihrem Tod entkommen. Sie wurde Opfer eines schweren sexuellen Übergriffs.