Rot, gelb, bunt?

Blumen für den Muttertag: Welche Farben und Blumen was bedeuten

Holzuntergrund, darauf liegen Schnittblumen in Lila- und Rosatönen, unter anderem Rosen und Gerbera. Links davon steht ein Holzherz. (Symbolbild).
+
Besonders schön sieht ein bunt gemischter Strauß aus und Gerbera sind immer eine gute Idee (Symbolbild).

Die Sprache der Blumen kann viel ausdrücken. Gerade am Muttertag sollte der Blumenstrauß daher gut überlegt sein. Das bedeuten die Farben und verschiedenen Blumensorten.

München – Der Muttertag fällt dieses Jahr auf den 9. Mai. Der Tag wird jedes Jahr wieder den Müttern gewidmet, denen wir danken und die wir beschenken wollen. Blumen sind etwas Tolles, filigran, duftend und von kurzer Lebensdauer. Das macht Blumensträuße zu einem besonderen Geschenk, das von Herzen kommt. Für den Muttertag gibt es natürlich unzählige fertige Sträuße. Wer sich mit der Sprache der Blumen auskennt, kann aber auch einen individuellen Strauß zusammenstellen (lassen) und so eine besondere Botschaft mit den Blumen senden*, berichtet 24garten.de.

Denn nicht nur die einzelnen Blumen, auch die Farben haben jeweils eine Bedeutung. Ideale Blumen sind in jedem Fall Rosen, auch Tulpen sind meist eine gute Idee. Gerbera senden ebenfalls eine tolle Botschaft, nämlich Lebensfreude und Freundschaft. Bei anderen Blumen wie Nelken kommt es auf die Farbe an, gelbe Nelken stehen für Neid. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.