5-Euro-Pauschale

Steuerpauschale für Homeoffice geplant - Fuldaer Steuerberater erklärt, was man jetzt absetzen kann

Homeoffice
+
Eine Steuerpauschale für Homeoffice ist geplant.

Homeoffice ist in der Pandemie zum Alltag von Millionen Menschen geworden. Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will mobiles Arbeiten nun dauerhaft erleichtern. Zudem sollen Beschäftigte, die jetzt von zu Hause arbeiten, bei der Steuer entlastet werden.

Fulda/Berlin - Arbeitnehmer sollen nach einem Gesetzentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) leichter regelmäßig von einem Ort ihrer Wahl aus arbeiten können. Sie sollen das Recht bekommen, einen Wunsch nach regelmäßigem mobilen Arbeiten mit ihrem Arbeitgeber zu erörtern. Ein ursprünglich angedachtes Recht auf Homeoffice ist aber nicht mehr geplant. Heils Entwurf für das „Mobile Arbeit Gesetz“ ging am Montag in die Abstimmung innerhalb der Regierung, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr.

Christof Rützel (56), Steuerberater bei Rützel, Müller, Weß in Fulda, erklärt im Interview, wie eine Regelung zum Homeoffice* aussehen kann. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.