Metallteile gefunden

Rückruf: Warnung vor Pizzateig aus mehreren Supermärkten – Tomatensoße verunreinigt

Produkt-Rückrufe bei Aldi und Lidl. (Symbolfoto)
+
Produkt-Rückrufe bei Aldi und Lidl. (Symbolfoto)

Gleich mehrere Supermärkte rufen jetzt Pizzateig zurück. Der Grund: Die beiligende Tomatensoße könnte durch Metallteile verunreigingt sein.

Deutschland - Verkauft wird der Pizzateig, dessen beiliegende Tomatensoße von dem Produktrückruf betroffen ist*, in fast allen Supermärkten. Es besteht die Gefahr, dass die Soße der Hersteller Wewalka GmbH und Tante Fanny Frischteig GmbH, die in den Packungen des backfertigen Teigs zu finden ist, mit Metallteilen verunreinigt ist. Kunden wird dringend empfohlen, vom Verzehr der Tomatensoße abzusehen. Der Pizzateig ist hingegen ungefährlich und kann bedenkenlos gegessen werden.

HEIDELBERG24* berichtet, welche Supermärkte in Deutschland und Österreich von dem Rückruf betroffen sind und um welche Pizzateig-Marken es sich genau handelt. *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks