Längere Batterielaufzeit

PS5-Controller: DualSense-Akku wird viel stärker als der des DualSchock

PS5-Vorstellung: Alle Spiele des Sony-Events im Überblick
+
DualSense - so heißt der offizielle PS5-Controller.

Einem Leak zufolge soll der PS5-Controller eine deutlich längere Akkulaufzeit haben, als der DualSchock der PS4.

  • Der Playstation-5-Controller wird viele neue Features enthalten.
  • Zudem soll die Akkulaufzeit im Vergleich zum PS4-Controller deutlich länger werden.
  • Ein Leaker konnte dies offenbar schon selbst testen.

Die Playstation 5 wird viele Verbesserungen gegenüber der Vorgänger-Konsole haben. Doch Sony verspricht, dass auch der offizielle PS5-Controller - der DualSense* - ein völlig neues Spielerlebnis bieten wird. Dies soll vor allem durch die adaptiven Schultertasten und das erweiterte haptische Feedback möglich werden - die Entwickler vom Shooter "Deathloop" haben bereits eine geeignete Verwendung dafür gefunden. Die neuen Funktionen dürften allerdings viel Akku verbrauchen. Doch offenbar wird die Batterielaufzeit im Vergleich zum PS4-Controller wesentlich länger dauern.

PS5-Controller: DualSense-Akku soll bis zu vier Stunden länger halten als beim DualSchock

Der PS5-Controller verspricht in allen Bereichen Verbesserungen zum PS4-Controller - auch beim Akku.

Ein anonymer Reddit-Nutzer hat den Controller der PS5 angeblich in die Finger bekommen und meint, dass die Akkulaufzeit sehr viel länger sein könnte als die des DualShock der PS4. Der ursprüngliche Beitrag des Users „Viper_on_Fire“ wurde gelöscht, doch ein anderer Redditor unter dem Namen „blursedpersona“ hat die Infos in einem neuen Eintrag zusammengetragen. Demnach soll die Akkulaufzeit durchschnittlich rund drei bis vier Stunden länger halten als die des PS4-Controllers. Er vermutet, dass der DualSense durch den schmaleren und dunkleren Lichtbalken sparsamer funktioniert. Doch es ist unwahrscheinlich, dass dies die einzige Änderung am neuen Controller ist, die etwas mit der Akkulaufzeit zu tun haben könnte.

Sind diese Angaben glaubwürdig? Als Beweis dafür, dass der Leaker den Controller tatsächlich ausprobieren konnte, dient ein kurzes Video, das den DualSense zeigt und offenbar von ihm stammt. Bestätigen lassen sich die Angaben somit nicht. Sony hält sich selbst noch mit offiziellen Angaben zum Akku des DualSense zurück.

Lesen Sie auch: PS5-Controller-Preis: So viel soll der DualSense für die Playstation 5 kosten.

PS5: Sony plant weitere Ankündigungs-Events

Heute Abend um 22 Uhr wird es ein neues „State of Play“-Event geben. Allerdings hat Sony klargestellt, dass es ausschließlich um Spiele-Ankündigungen von Third-Party-Studios gehen wird. Neue Infos zur Konsole und Hardware der PS5 sollen nicht bekanntgegeben werden. Doch einem Bericht von Bloomberg zufolge, ist ein zweites Event im August geplant, bei dem Sony Details zum Preis, Release und zu den Vorbestellungen verrät. Fans hoffen derweil insgeheim, dass auch eine schwarze Variante der Konsole präsentiert wird. Unsere Kollegen von ingame.de berichteten über einen schwarzen Prototypen des PS5-Controllers, der kürzlich geleakt wurde. (ök) *tz.de und ingame.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: PlayStation 5 Controller: Insider erklärt Funktion der neuen „Create“-Taste.