Möbel aus dem Münsterland

„Roterring“ in Ahaus: Ihr Spezialist für TV-Möbel 

TV-Möbel von Roterring
+
Der alte Fernsehschrank hat ausgedient. Heute gibt es viele moderne TV-Möbel – zum Beispiel bei Roterring in Ahaus. 

Die Möbelfirma „Roterring“ aus Ahaus-Alstätte blickt auf eine fast 90-jährige Historie zurück. Das Familienunternehmen wird mittlerweile erfolgreich in der 3. Generation geführt: Was als kleine Tischlerei begann, ist zu einem international agierenden Unternehmen herangewachsen. Heute gehören Möbelbau, Ladenbau und Lautsprechergehäusebau zu den wichtigsten Fachbereichen. 

Individuelle TV-Möbel „Made in Ahaus“

Eine besondere Stellung im Unternehmen nimmt die Möbelmanufaktur ein. Direkt vor Ort in Ahaus-Alstätte werden individuelle und designorientierte TV-Möbel, Soundmöbel, Lowboards und Hifi-Racks unter eigenen Namen entwickelt und hergestellt. 

Die Firma „Roterring“ aus Ahaus hat sich auf hochwertige TV-Möbel spezialisiert. 

Auf der Suche nach einem schönen Sideboard oder Couchtisch?

Selbstverständlich werden darüber hinaus auch noch Sideboards, Couchtische, Winkelboards, usw. produziert. Besonders praktisch: Alle Möbel werden über den eigenen Onlineshop unter www.roterring.eu direkt vertrieben – so ist ein faires Preis-Leistungsverhältnis möglich.

Dies wurde auch schon durch die Fachpresse bestätigt. Aktuell gibt es wohl kaum einen Hersteller, der in den letzten zwei Jahren mehr Auszeichnungen für seine TV-Möbel und Hifi-Regale von der jeweiligen Hifi-Fachpresse erhalten hat als „Roterring“.

TV-Möbel/Audio-Möbel: Verstärker & Soundbar richtig unterbringen

Beim Design eines qualitativ hochwertigen TV-Möbels kommt es auf die richtige Unterbringung, eine gute Akustik und eine praktische Verkabelung an. Es sollte z.B. ausreichend Platz für einen AV-Verstärker vorhanden sein. Hier hapert es den meisten TV-Möbeln schon allein an der Tiefe (mindestens 50 cm). Denn neben den eigentlichen Geräten müssen ja auch noch die Anschlusskabel berücksichtigt werden. 

Geräumige TV-Möbel von „Roterring“: Schluss mit „Kabelsalat“ und Hitzestau

Und hier ist dann auch schon der nächste Punkt. Wie komme ich vernünftig an die Geräte heran und habe ich genug Platz für den ganzen „Kabelsalat“. 

Viele Möbel auf dem Markt sind hinten komplett geschlossen oder besitzen nur kleine Öffnungen. Somit ist eine vernünftige Verkabelung von hinten unmöglich. Die Geräte müssen mühselig herausgezogen und verschoben werden. Das kann einem den letzten Nerv rauben.

Zusätzlich entsteht durch die geschlossene Rückwand ein Hitzestau im Möbel, welcher nicht gut für die elektronischen Komponenten ist. „Roterring“ hat diese Punkte bei der Entwicklung berücksichtigt und dies macht am Ende einfach den Unterschied zum Möbel „von der Stange“ aus.

Guter Klang für Fernseher und HIFI-Anlage

Darüber hinaus weiß man um die Wichtigkeit der Klangabstrahlung und was notwendig für die Unterbringung von Lautsprechern und Soundbars ist. 40 Jahre Erfahrung im Lautsprechergehäusebau sprechen ganz klar für „Roterring“.

Um dies zu veranschaulichen, ist es nicht einmal notwendig, alle Hersteller zu benennen, für die „Roterring“ bereits produziert hat, denn die folgenden Namen sagen doch schon alles: Nubert, T+A, Quadral, Canton, Burmester, Steinway Lyngdorf, und viele mehr. Da kann man schon stolz von der „Who-is-Who“ der Hifi-Branche sprechen.

Ausreichend Platz im TV-Möbel für Soundbar und Co.

Ein gutes Medienmöbel definiert sich also auch über die bestmögliche Unterbringung der Lautsprecher. Hier spielt neben der Möbelabmessung auch die Konstruktion des Möbels eine entscheidende Rolle.

Wichtig für einen Center Speaker ist z.B. die zentrale Positionierung unter dem Fernseher. Wenn hier Fächer zu klein sind oder Streben an den falschen Positionen verbaut wurden, dann ist das Optimum bereits vertan.

Anders bei „Roterring“: Hier gibt es Möbel, bei denen sogar die riesigen Soundbars von Nubert wie die nuPro XS-7500 im Möbel verschwinden können und dies bei voller Soundwiedergabe. Das können die wenigsten. 

Beim Design der TV- bzw. Hifi-Möbel kommt es der Firma „Roterring“ aus Ahaus insbesondere auf einen guten Klang an. 

Geeignete Materialien: Auf die richtige Akustik kommt es an!

Auch wichtig für einen guten Sound sind die richtigen Materialien. Dank der von „Roterring“ verwendeten infrarotdurchlässigen Akustikstoffe, welche für Klappen, Türen und Blenden verwendet werden, kommt der Klang auf den Punkt.

Und auch das Infrarotsignal Ihrer Fernbedienung hat „freie Bahn“. So können Sie die sich im Möbel befindlichen Geräte ganz bequem von Ihrer Couch aus bedienen.    

Freundliche Beratung zu TV-Möbeln bei „Roterring“ in Ahaus-Alstätte

Überzeugen Sie sich auch gerne persönlich vor Ort in Alstätte von der Qualität der Möbel und dem Know-how von „Roterring“. Die kleine, aber feine Ausstellung zeigt die Vielfalt der TV-Möbel und bietet die Möglichkeit, sich mit den Fachleuten von „Roterring“ über die eigenen Projekte auszutauschen.  

Ihr Kontakt zu „Roterring“:

Roterring Möbelmanufaktur GmbH
Alstätter Brook 41
48683 Ahaus
Tel.: 02567 939763
E-Mail: info@roterring.eu
www.roterring.eu