Umfangreiches Portfolio

Pflegedienst Phoenix: „Es geht um den Menschen“

Markus Anthöfer und Altenpfleger Lars Kellermann vom Pflegedienst Phoenix
+
Geschäftsführer Markus Anthöfer (l.) und Altenpfleger Lars Kellermann, der beim Pflegedienst Phoenix erfolgreich die Ausbildung beendet hat.

Seit Februar 2021 gibt es in Lünen den Pflegedienst Phoenix. Was das Unternehmen auszeichnet und welche Leistungen geboten werden, gibt es hier zu lesen.

Der ambulante Pflegedienst Phoenix in Lünens Laakstraße bietet in seinem Leistungsspektrum die ambulante Pflege, hauswirtschaftliche Hilfe und Essen auf Rädern. In den drei Schwerpunkten befindet sich ein umfangreiches Leistungsportfolio.

Dies könnte einer der kürzesten Texte zu einem Lüner Unternehmen sein, wären da nicht Sandra und Markus Anthöfer. Phoenix-Geschäftsführer Markus und Sandra als Mitarbeiterin der Geschäftsführung. Die beiden sind „leise“. Damit ist nicht die Stimmlage der Anthöfers gemeint, sondern ihr Auftreten. „Wir sind nichts ohne unser Team“, sagen sie. Bei Markus und Sandra Anthöfer sind neue Kunden und auch Mitarbeiter immer herzlich willkommen.

Pflegedienst Phoenix in Lünen: Fundiertes Branchenwissen

Die Anthöfers kennen die Branche der Pflege von der Pike auf und aus vielfältigen Positionen. Sie kennen auch die Schattenseiten. Die Gründung der Pflegedienst Phoenix GmbH steht für Markus und Sandra Anthöfer nicht für „Selbständigkeit im Sinne der Marktwirtschaft“. Die Anthöfers sehen die Selbständigkeit als „in der Branche unseren Werten folgen und unsere Regeln leben“.

Markus und Sandra Anthöfer nehmen die Wünsche Pflegebedürftiger stets ernst.

In der Pflege arbeiten die Anthöfers seit Jahren, beide sind Profis. Beide waren Mitarbeiter, beziehungsweise Mitarbeiterin, in Pflegeeinrichtungen, haben Erfahrungen im Pflegedienst. Das Berufsbild aus Sicht einer leitenden Position beschreiben sie so: Es sei teilweise ein unglaublicher Druck, der auf Leitung und Pflegekräfte ausgeübt wird, erklärt Markus Anthöfer. Druck, der weitergeben wird, nicht selten sei der Kunde der Leidtragende.

„Ich hasse es, wenn man ältere Menschen wie kleine Kinder behandelt und ihnen ihre eigene Meinung abgesprochen wird“, macht Markus Anthöfer klar. Sandra Anthöfer fügt hinzu: „Wenn jemand an einem Tag nicht duschen möchte, dann ist das so. Dann gehe ich auf seinen Wunsch ein. Das bedeutet, dass ich zwar weniger Geld an diesem Kunden verdient habe, aber der Kunde ist ein Mensch und um den Menschen geht es. Dem Wunsch wurde entsprochen, der Kunde fühlt sich wohl und auch ernst genommen“.

Ehrlichkeit und Respekt als Grundlage

Das ehrliche und respektvolle Auftreten der Pflegekräfte sei eine Grundlage. Dazu gehöre auch Empathie. Diese beginne bei Klingeln oder Klopfen, bevor ein Raum oder eine Wohnung betreten würde. Der Kodex für den im Februar 2021 gegründeten Pflegedienst Phoenix wird klar.

Was für den Kunden Maßgabe sei, das gelte auch für das Team. „Ziel ist, das Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne ihren Job machen, gern zur Arbeit kommen“, erklärt Markus Anthöfer. „Es gibt keine Hierarchie, alle stehen auf einer Stufe. Okay, einer muss die Verantwortung tragen, dass bin dann halt ich.“

Neue Pflegetarife seit Oktober 2022: Am Anfang steht die Beratung

Zum ersten Oktober 2022 sind neue Pflegetarife in Kraft getreten. Mit diesen ist der Pflegedienst Phoenix vertraut. Das Team berät und informiert Bestandskunden und mögliche Neukunden, die jederzeit herzlich willkommen sind. Was wie funktioniert und wie Abläufe gestaltet werden können, zu diesen Fragen kann der Pflegedienst Phoenix einen Weg beschreiben.

Das Team vom Pflegedienst Phoenix berät Neu- und Bestandskunden und hat immer ein offenes Ohr.

Sandra und Markus Anthöfer haben ein offenes Ohr für Familien, die den zukünftigen Pflegebedarf in ihrer Familie feststellen. Für Beratung und Umsetzung sind die Anthöfers einfühlsame und zielorientierte Ansprechpartner. Denn für Menschen, bei denen ein Pflegebedarf entsteht, kann der Schritt eine Hürde sein. Diese Hürde nimmt der Pflegedienst Phoenix gemeinsam mit der Familie. „Pflege ist auch Kommunikation“, so die Anthöfers. Das stehe sowohl für den Umgang mit dem Pflegebedürftigen als auch für den Kontakt mit der Familie.

Pflegedienst Phoenix: Kontakt und Infos

Pflegedienst Phoenix GmbH
Laakstraße 10
44534 Lünen
Tel.: 02306|18714
E-Mail: kontakt@phoenix-luenen.de
www.phoenix-luenen.de