Bild: dpa

Ein bisher unbekannter Mann soll am Montag (13. Mai) versucht haben, ein Pferd von der Koppel eines Reiterhofes in Werne zu stehlen. Als er dabei entdeckt wurde, ergriff der Unbekannte die Flucht.

Gegen 12.30 Uhr gingen zwei Frauen zu einer Koppel des Reiterhofes, die an der Langernstraße in Werne liegt. Dort beobachteten die Frauen einen Mann, der dabei war, ein Pferd am Halfter aus der umzäunten Koppel zu ziehen.

Werne: Frauen sprechen Unbekannten mit Pferd an

Als die beiden den Mann ansprachen, ließ dieser das Pferd los und flüchtete über die Langernstraße in unbekannte Richtung.

Der Mann soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß gewesen sein. Außerdem hatte er dunkelbraune Haare, die Frauen beschrieben sein Aussehen als „südländisch“. Des Weiteren soll der Unbekannte eine kurze, graue Hose mit einem bunten, weiß-orange-blauem T-Shirt und eine Cappi getragen haben.

Mercedes Sprinter in Nähe des Reiterhofes beobachtet

Weiter gaben die Zeugen an, in den vergangenen Tagen mehrfach einen blauen Mercedes Sprinter mit Kurzzeitkennzeichen in der Nähe des Reiterhofes in Werne gesehen zu haben. Dort hatte zuletzt ein Getreidefeld Feuer gefangen. Ob das Auto im Zusammenhang mit dem versuchten Diebstahl steht, kann die Polizei derzeit nicht sicher sagen.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge, vielleicht auch mit Pferdehänger bemerkt hat, kann unter der Telefonnummer 02389 921 3420 oder 921 0 an die Polizei Werne geben. Die Polizei sucht auch auf Facebook nach dem Mann.