Bild: Paul Zinken/dpa

In einem Haus in Schwerte ist am Mittwochmorgen (9. Januar) eine tote Frau gefunden worden. Weil sie offenbar mit Gewalt getötet wurde, hat die Polizei nun eine Mordkommission eingerichtet.

Weil ein Feuermelder anschlug, hatten Nachbarn eines Hauses der Gillestraße in Schwerte-Ergste am Mittwochmorgen (9. Januar) die Feuerwehr gerufen. In den Haus habe die Feuerwehr dann die Leiche einer Frau gefunden. Diese wies Brandwunden.

Das berichten die Polizei Dortmund und die Staatsanwaltschaft Hagen am Donnerstag (10. Januar) in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Mordkommission eingerichtet

Es hätten sich Hinweise ergeben, dass die Frau bereits zuvor Opfer einer Gewalttat geworden ist. Deshalb ermittelt nun eine Mordkommission der Polizei Dortmund in dem Fall.

Eine Obduktion am Mittwochabend habe bestätigt, dass die Frau bereits vor dem Brand verletzt wurde. Die Staatsanwaltschaft Hagen ermittelt.