Auf gleich zwei Bühnen präsentiert die Jugendkunstschule am kommenden Sonntag (2. Juli) ihr Können. Dazwischen gibt es ganz viel zum Gucken und Mitmachen. Willkommen beim traditionellen Familiensonntag!

Unna – Los geht es um 14 Uhr mit der Begrüßung der Gäste auf der Musikbühne im Kurpark Königsborn. Danach beginnt ein schwungvolles Programm, das nur Höhepunkte kennt. Denn hier präsentieren die Kinder das, was sie in der Jugendkunstschule so lernen. Vom Gitarrenensemble (14.45 Uhr) über das Generationentrommeln (16 Uhr) bis zur Jugendjazzkombo (17.25 Uhr) sollte hier für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Auf der Theaterbühne wird es um 15 Uhr „Geht nicht? Gibt’s nicht“ zu sehen sein. Das Kindertheater Bühnenblitze sorgt für gute Unterhaltung. Um 18 Uhr ist dann das Jugendtheater Linkshänder dran, die sich an „distractet“ probieren.

Mitmachen ausdrücklich erlaubt

Aber auch zwischen den beiden Bühnen gibt es beim Familiensonntag viel zu entdecken. Eine Keramikwerkstatt, Malaktionen sowie eine Natur-Holz-Werkstatt laden zum Mitmachen ein. Außerdem werden die Arbeiten der Jugendkunstschüler ausgestellt.

Wem das nicht reicht, kann sich auf den Bumper Balls, im Niedrigseilgarten oder auf der Hüpfburg austoben. Für eine Pause stehen Kuchen und Getränke im Park-Café bereit.

Das Sommerfest der Jugendkunstschule wird in Zusammenarbeit mit dem Unnaer Jugendamt veranstaltet. Und deshalb können sich interessierte Besucher auch bei Infoständen rund um Kinder und Jugendliche in Unna informieren. Da wären beispielsweise die Stände und Aktionen der Unnaer Kindergärten zu nennen.

Der Familiensonntag im Kurpark Königsborn beginnt am 2. Juli um 14 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.