Bild: dpa

In Unna wurden in den vergangenen Tagen drei Fahrzeuge geknackt, ein Versuch konnte verhindert werden. Jedes Mal hatten es die Diebe dabei auf Werkzeuge abgesehen.

Wie die Polizei mitteilt sei bereits zwischen vergangenem Mittwoch (30. August) und Samstag (2. September) ein weißer Lastwagen in der Straße „Am Dieken“ im Stadtteil Massen aufgebrochen. Die unbekannten Diebe erbeuteten unter anderem Bohrmaschinen, Winkelschleifer und Schraubwerkzeuge.

Die Besitzerin eines Wohnwagens bemerkte am Montagmittag (4. September), dass sich zwei junge Männer an ihrem Fahrzeug in der Friedrich-Ebert-Straße zu schaffen machten. Als sie diese ansprach, machten sie sich jedoch aus dem Staub. Die Unbekannten hatten zwei Schlösser an dem Fahrzeug beschädigt, waren aber nicht ins Innere gelangt.

Kettensägen und Heckenscheren wurden gestohlen

Einen weiteren Fall vermelden die Beamten zwischen Montagabend und Dienstagmorgen. In diesem Zeitraum wurde ein in der Siegfriedstraße, ebenfalls in Massen, geparkter Lastwagen aufgebrochen. Gestohlen wurde ein Winkelschleifer.

An gleicher Stelle wurde am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr ein weiterer Lastwagen geöffnet. Durch die zerschlagene Heckscheibe stahlen die Diebe Heckenscheren, Kettensägen und Ketten.

Anwohner oder Passanten, die etwas verdächtiges bemerkt haben, bittet die Polizei sich unter 02303/921-3120 zu melden.