Unfall in Unna

Flucht vor der Polizei: 18-jähriger Autofahrer rast in Mauer - ohne Führerschein am Steuer

+
Unna: 18-Jähriger rast in Mauer - ohne Führerschein

Kein Führerschein, aber trotzdem schnell mit dem Auto unterwegs: In Unna wollte ein 18-Jähriger der Polizei entwischen. Seine Flucht endete im Krankenhaus.

  • In Unna hat ein 18-Jähriger am frühen Samstagmorgen (21. Dezember) eine Spritztour gemacht.
  • Das Problem: Er hatte keinen Führerschein und setzte sich dennoch hinters Steuer.
  • Jetzt liegt der Schwarzfahrer im Krankenhaus - und ihm drohen noch weitere Konsequenzen.

Unna - Ein 18-Jähriger aus Unna hatte es am Samstag (21. Dezember) besonders eilig: Am frühen Morgen gegen 1.45 Uhr unternahm er eine Spritztour. Das Problem dabei: Der Fahrer besitzt laut Polizei keinen Führerschein.

Unna: 18-Jähriger flieht vor der Polizei - Unfall

Dennoch setzte er sich hinters Steuer und fuhr - begleitet von einem 22-jährigen Freund - los. Auf der Kamener Straße in Unna hatte das Duo dann Pech: Das Auto fiel der Polizei auf und die Beamten wollten den Fahrer kontrollieren. Doch der wollte sich um keinen Preis erwischen lassen und fuhr trotz Anhaltezeichen der Polizei davon.

Seine Flucht führte ihn - teilweise schneller als erlaubt - über mehrere Straßen in die Viktoriastraße. Dabei folgte ihm die Polizei. Schließlich fand die Verfolgungsjagd jedoch ein abruptes Ende. Der junge Fahrer wollte nach rechts in die Saarbrücker Straße einbiegen - und es kam zum Unfall.

Frontal gegen Mauer gefahren: 18-Jähriger aus Unna baut Unfall

Der 18-Jährige verlor die Kontrolle über sein Auto und fuhr frontal gegen eine Mauer in der Saarbrücker Straße. Er und sein Begleiter verletzten sich bei dem Unfall schwer. Sie wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen.

Wie die Polizei berichtet, stand der Fahrer zum Zeitpunkt seiner Flucht "unter dem Einfluss berauschender Mittel". Ob es sich dabei um Alkohol oder Drogen handelt, ist nicht bekannt. Hinzu kommt: Der 18-Jährige besitzt keinen Führerschein. Neben seinen Verletzungen kommen auf den 18-Jährigen also wohl noch weitere unangenehme Folgen zu.

Nach Unfall in Unna: Auto beschädigt - 6.000 Euro Schaden

Das nicht mehr fahrbereite Auto musste nach dem Unfall in Unna abgeschleppt werden. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 6.000 Euro.