Zwei Verletzte in Unna

Schwerer Unfall: Frau überschlägt sich - weil sie diesem Tier ausgewichen ist

Unfall Fasan Unna
+
Das Auto blieb auf dem Dach liegen.

Bei einem schweren Unfall in Unna sind am Dienstag eine Autofahrerin (46) und ihre Tochter (6) verletzt worden. Die Frau war einem kleinen Tier ausgewichen.

Unna - Ein kurzer Schreck mit schlimmen Folgen: Weil sie einem kleinen Tier ausgewichen ist, hat sich eine Frau am Dienstag (28. Januar) in Unna mit ihrem Wagen überschlagen. Auch ihre sechsjährige Tochter wurde bei dem Unfall verletzt.

Unfall in Unna: Frau weicht einem Fasan aus

Die Frau aus Unna war mit ihrem Auto gegen 16 Uhr auf der Straße Dreihausen nahe der A44 unterwegs. Plötzlich sei ein Fasan auf die Straße gelaufen. Das berichtet die Polizei Unna am Mittwoch (29. Januar).

Demnach verlor die Frau bei dem Ausweichmanöver die Kontrolle über den Wagen und kam ins Schleudern. Das Auto überschlug sich auf der schmalen Straße und landete anschließend auf dem Dach.

Mutter und Tochter befreien sich nach Unfall selbst

Die 46-Jährige und ihre Tochter konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden anschließend verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Unna schätzt den Schaden auf 10.000 Euro. Die Straße Dreihausen war gesperrt. Der Fasan kam offenbar mit dem Schrecken davon.

Wildunfälle: So verhalten sich Autofahrer richtig

Der Moment, wenn ein Tier auf die Straße läuft, ist für jeden Autofahrer ein großer Schock. In diesen Sekunden richtig zu handeln, ist enorm wichtig, um einen solchen Unfall noch zu verhindern. Was man beachten sollte, um einen Wildunfall zu vermeiden, erklärt der Kreis-Jagdberater aus Unna.

Die gute Nachricht: In der Regel müssen Autofahrer nicht für den Wildschaden haften. Das gilt jedoch nicht, wenn der Unfall aus Fahrlässigkeit entstanden ist.

Zu einem weiteren schweren Unfall im Kreis Unna war es bereits Anfang Januar gekommen. Ein 34-Jähriger war mit seinem Auto in Holzwickede gegen einen Baum gekracht.